Feuerwehr Osnabrück hilft mit Olivenöl Handwerker steckt mit Arm in Lüftungsrohr fest

Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr Osnabrück am Donnerstagnachmittag ausgerückt: Ein Bauarbeiter war mit seinem Arm in einem Lüftungsrohr hängen geblieben. Foto NWM-tvZu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr Osnabrück am Donnerstagnachmittag ausgerückt: Ein Bauarbeiter war mit seinem Arm in einem Lüftungsrohr hängen geblieben. Foto NWM-tv

nwm/coa Osnabrück. Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr Osnabrück am Donnerstagnachmittag ausgerückt: Ein Bauarbeiter war mit seinem Arm in einem Lüftungsrohr hängen geblieben.

Der Betriebsunfall ereignete sich auf einer Baustellein der Weststadt. Der Handwerker steckte bis zur Schulter in dem Rohr fest. „Wir lösten das Problem mit einer Blechschere und einem Liter Olivenöl...“, schreibt die Feuerwehr Osnabrück auf Facebook. Anschließend wurde der Mann vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare