Stiftungen in der Region Osnabrück Egerland Stiftung denkt in europäischen Dimensionen

So vermittelt sich Begeisterung an der Musik: Der Schweizer Flötist Sébastian Jacot, Preisträger des Osnabrücker Musikpreises 2015, macht aus den „Rosenkindern“ kleine Komponisten. Foto: David EbenerSo vermittelt sich Begeisterung an der Musik: Der Schweizer Flötist Sébastian Jacot, Preisträger des Osnabrücker Musikpreises 2015, macht aus den „Rosenkindern“ kleine Komponisten. Foto: David Ebener

Osnabrück. Sichern in Zeiten klammer kommunaler Kassen Stiftungen die Vielfalt der Kulturszene? Verantwortliche in Politik und Verwaltung hätten das gerne. Deshalb nehmen wir in einer Serie Stiftungen aus Stadt und Region Osnabrück unter die Lupe.

Um den Stiftungszweck des Osnabrücker Musikpreises zu erfüllen, hat Sébastian Jacot einige Kilometer zurückgelegt. Denn die Statuten sehen vor, dass der Preisträger Kindern klassische Musik näherbringt. Deshalb ist Jacot am Freitag nach de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN