Projekt Querbeet für Flüchtlinge Osnabrück: „Deutsche Scholle“ wird 100 Jahre alt

Gabriele Gaschina von der Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe Outlaw übergab einen Kirschbaum an den Vorsitzenden der Deutschen Scholle Emil Zuleia. Foto: Swaantje HehmannGabriele Gaschina von der Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe Outlaw übergab einen Kirschbaum an den Vorsitzenden der Deutschen Scholle Emil Zuleia. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Am Sonntag feierte der Kleingärtnerverein „Deutsche Scholle“ sein 100-jähriges Bestehen. Parallel startete das Modellprojekt „Querbeet“ zur Integration von Flüchtlingen, an dem der Verein maßgeblich beteiligt ist.

Der Erste Vorsitzende Emil Zuleia begrüßte die Gäste, neben den Kleingärtnern waren auch die Bürgermeisterinnen Birgit Strangmann und Karin Jabs-Kiesler sowie Stadtbaurat Frank Otte vertreten, und gab einen Überblick über die Geschichte des

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN