Magische Zauberbrüder Ehrlich Brothers nachmittags in der Osnabrückhalle

Von Tom Bullmann


Osnabrück. Ohne Zwischenfälle absolvierten die Zauberbrüder Ehrlich aus Bünde ihre magische Schau im ausverkauften Europasaal der Osnabrückhalle. Die Abendvorstellung wird hier die letzte sein, weil die Bühne in Osnabrück für das neue Programm „Faszination“ zu klein ist.

War es bereits die sechste Show der Ehrlich Brothers in Osnabrück? Seit 2013 sind die damaligen „Magier des Jahres“ so erfolgreich mit dem „Magic“-Programm in Deutschland unterwegs, dass sie immer wieder neue Termine nachlegten. Weit über 500000 Zuschauer wurden bereits Zeugen der aufwendigen Tricks, die Chris und Andreas Ehrlich effektvoll inszenieren. Wie auch in den beiden Vorstellungen in Osnabrück, die die Ostwestfalen jetzt wieder ausverkauften.

Bahnschienen zum Eisenherz verbogen

Wieder einmal ist das Publikum komplett fasziniert: Da fahren die Zauberbrüder mit einem echten Motorrad aus einem flachen, überdimensionierten Mobiltelefon. Da verbiegen sie Bahnschienen zu einem „Eisenherz“. Da kaufen sie einer Zuschauerin einen Schuh ab, um ihn von einem magischen Moment zum anderen in einem großen Eisblock einzufrieren. Sogar die finale Entfesselungsnummer in der Todessäge funktioniert diesmal reibungslos – ohne Sprinklerdusche oder Feuerwehralarm.

Und einmal mehr verstehen es die Ehrlich Brothers, Nähe zum Publikum zu zeigen: Holgers 20-Euro-Schein verwandelt Chris in einen 50-Euro-Schein und wie aus dem Nichts hält Sven plötzlich einen frisch gefüllten Bier-Stiefel in der Hand.

Reibungsloser Ablauf

Die Mischung aus Magierschau und Comedy, professionell und mit viel Witz dargeboten, verfehlt ihre Wirkung auch jetzt nicht.

40 Mitarbeiter im Ehrlich-Team sorgen dafür, dass alles reibungslos klappt: Kameraleute beamen Bilder auf große Leinwände, Pyroeffekte werden gezündet, martialisch aussehende Gerätschaften eingeschaltet, den Rest besorgt der komödiantische Charme, mit dem die Ehrlich Brothers ihre Tricks inszenieren - demnächst dann nur noch in Riesenhallen und Stadien. So sieht Erfolg aus.