„fun_y valentine“ Statement gegen Gewalt an Frauen im Kunstquartier

Tina Schick und Jens Raddatz arbeiten in ihrer Ausstellung „fun_y valtentine“ partizipatorisch zum Thema Gewalt an Frauen. Foto: Tom BullmannTina Schick und Jens Raddatz arbeiten in ihrer Ausstellung „fun_y valtentine“ partizipatorisch zum Thema Gewalt an Frauen. Foto: Tom Bullmann

Osnabrück. Mit ihrer Ausstellung „fun_y valentine“ setzen die Osnabrücker Künstler Tina Schick und Jens Raddatz im BBK-Kunstquartier ein Statement gegen Gewalt an Frauen.

Wie visualisiere ich das Thema „Gewalt gegen Frauen“? Man könnte Porträts von Opfern zeigen. Beispielsweise. Doch so einfach wollten es sich die Osnabrücker Künstler Tina Schick und Jens Raddatz nicht machen. Seit dem Sommer des letzten Jah

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

BBK Kunst-Quartier (Bierstraße 33): „fun_y valentine“. Ausstellung gegen Gewalt an Frauen von Tina Schick und Jens Raddatz. 14. Februar (Eröffnung um 17 Uhr) bis 5. März. Di. - Fr. 14-18 Uhr, Sa. 11-16 Uhr. Infoveranstaltung mit Kunstaktion am 29. Februar um 17 Uhr.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN