Nach Pleite im Arbeitsgericht Klinikum Osnabrück trennt sich von Anwalt

Koch gegen Klinikum im Arbeitsgericht Osnabrück. Archivfoto: Michael GründelKoch gegen Klinikum im Arbeitsgericht Osnabrück. Archivfoto: Michael Gründel

Osnabrück. Das Klinikum Osnabrück zieht Konsequenzen aus der jüngsten Pleite vor dem Arbeitsgericht und trennt sich vom bisherigen Rechtsbeistand.

Das bestätigte der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Michael Hagedorn, der als erster nach der Niederlage des Klinikums im Rechtsstreit mit dem Chefonkologen Olaf Koch Zweifel an der Rechtsberatung durch das Anwaltsbüro Bender & Kollegen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN