CDU-Vorstoß für neue Schleusen Osnabrücker Stichkanal wird Thema im Landtag


Osnabrück. Der Stichkanal zwischen Pente und Osnabrück ist zwar längst vertieft und verbreitert, aber die Schleusen sind immer noch so klein wie vor 100 Jahren. Mit dem Ziel, dieses Nadelöhr zu beseitigen, bringt die CDU-Fraktion am Dienstag einen Antrag in den niedersächsischen Landtag ein. Initiator ist der Osnabrücker Abgeordnete Burkhard Jasper. Gemeinsam mit seinem Fraktionskollegen Clemens Lammerskitten informierte er am Montag Vertreter der Hafenwirtschaft über seinen Vorstoß.

Knapp 600000 Tonnen wurden 2015 im Osnabrücker Hafen umgeschlagen. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einer Zunahme um 17 Prozent. Damit seien die Potenziale der Wasserstraße aber noch lange nicht ausgeschöpft, meinte Stadtwerke-Vorstand

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN