Dialogbereitschaft und Toleranz Annette Schavan würdigt Windthorst in Osnabrück


Osnabrück. Der „genialste Parlamentarier, den Deutschland je besaß“ (Golo Mann), ist vor 125 Jahren gestorben. In vielen Städten Deutschlands wird des Rechtsanwalts, Justizministers, Zentrumspolitikers und Gegenspielers Bismarcks im Reichstag, Ludwig Windthorst, aus diesem Anlass gedacht. So auch in Osnabrück, wo der gebürtige Ostercappelner das Carolinum besuchte und später als Rechtsanwalt arbeitete.

Nach einem Pontifikalamt im Dom mit Weihbischof Johannes Wübbe legte Fritz Brickwedde als Vorsitzender des Ludwig-Windthorst-Kreises Osnabrück einen Kranz am Windthorst-Denkmal in der Kleinen Domsfreiheit nieder. „Wegen der Temperatur verle

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN