Mit großem Ehrgeiz plastiktütenfrei Schüler setzten sich für die Umwelt ein


Osnabrück. Überflüssig, umweltschädlich und ein zentrales Symptom unserer Wegwerfgesellschaft, so charakterisieren die Klimabotschafter der Ursulaschule das Problem Plastiktüte. Um diesem endlich Herr zu werden haben die Schüler in ihrer Projektgruppe den ehrgeizigen Plan entwickelt, die Osnabrücker davon zu überzeugen bis Ende 2017 gänzlich auf umweltfreundliche Alternativen umzusteigen.

Am Samstag verteilten sie hierzu am Nikolaiort nicht nur 10.000 speziell bedruckte Jutebeutel unter den Passanten, sondern führten diesen anhand eines Theaterstücks auch die drastischen Folgen der sprichwörtlichen Plastiktütenschwemme vor.O

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN