Busverkehr Abo-Jahreskarte XXL: Das Umwelt-Abo für den ganzen Landkreis

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die neue Abo-Jahreskarte XXL kann ab Mitte Dezember in den Kundenzentren des Weser-Ems-Busverkehr am Bahnhof und im Mobilitätszentrum der Stadtwerke Osnabrück am Neumarkt und online unter www.vos.info vorbestellt werden. Foto: VOSDie neue Abo-Jahreskarte XXL kann ab Mitte Dezember in den Kundenzentren des Weser-Ems-Busverkehr am Bahnhof und im Mobilitätszentrum der Stadtwerke Osnabrück am Neumarkt und online unter www.vos.info vorbestellt werden. Foto: VOS

Osnabrücker Land. Das Umwelt-Abo wird es auch für den Landkreis geben. Allerdings unter anderem Namen und vorerst nur in begrenzter Stückzahl: Als „Abo-Jahreskarte XXL“ wird die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) für einen Modellversuch zunächst maximal 100 solcher Abos anbieten. Das Besondere im Vergleich zu anderen Jahreskarten für den Landkreis: Es ist übertragbar.

Das klassische Umwelt-Abo XXL gilt nur in Osnabrück und Belm. Für 45,10 Euro im Monat können die Inhaber das Ticket für beliebig viele Fahrten inklusive Nachtbus nutzen und ab 19 Uhr sowie am Wochenende und feiertags einen Erwachsene und zur Familie gehörende Kinder bis 14 Jahren mitnehmen. Außerdem ist das Ticket, an das man sich mindestens ein Jahr binden muss, übertragbar.

Und es scheint ein Angebot zu sein, das Begehrlichkeiten weckt. „Schon seit längerem wünschen sich Fahrgäste aus dem Landkreis Osnabrück eine übertragbare Jahreskarte“, sagt Rainer Glapa, Leiter des Arbeitskreises Tarif bei der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS). Das wird es für das Jahr 2016 geben. Aber: „Wir werden diese neue Karte nur beibehalten, wenn sie eine deutliche Nachfrage erfährt.“

100 mal „Abo-Jahreskarte XXL“

Für diesen Test ist das auf „Abo-Jahreskarte XXL“ getaufte Angebot zunächst auf maximal 100 Karten und ein Jahr Laufzeit begrenzt. Ansonsten entsprechen die Modalitäten dem Osnabrücker Umwelt-Abo XXL. Bis auf den Preis natürlich. Denn im Landkreis sind die Tarife anders gestaffelt. Das Spektrum reicht von 29,10 Euro für ein Ticket der Preisstufe 1, bis 107,60 Euro pro Monat für ein Ticket der höchsten Preisstufe 9, das in Stadt und Land gilt. Zum Vergleich: Jahresabo ohne Übertragungsmöglichkeit kosten 24,70 für die Preisstufe 1 und 91,10 Euro für die höchste Preisstufe.

So würde die Abo-Jahreskarte XXL für die Strecke Georgsmarienhütte – Osnabrück oder Wallenhorst – Osnabrück 57,70 Euro pro Monat (Preisstufe 3) kosten, für die Strecke Dissen – Bad Iburg 75,20 Euro pro Monat (Preisstufe 5).

Intensive Marktforschung

Ausgegeben wird die „Abo-Jahreskarte XXL“ als Plastikkarte. Der Kunde muss das intensiv durch Marktforschung begleitete Abo nicht zum Jahresende kündigen: Die Laufzeit endet automatisch am 31. Dezember 2016. Kommt die Abo-Jahreskarte XXL gut an, soll sie auch längerfristig in das VOS-Angebot aufgenommen werden.

Die neue Abo-Jahreskarte XXL kann ab Mitte Dezember in den Kundenzentren des Weser-Ems-Busverkehr am Bahnhof und im Mobilitätszentrum der Stadtwerke Osnabrück am Neumarkt und auch online unter www.vos.info vorbestellt werden. Der erste „Fahrtag“ für die maximal 100 Jahres-Abo XXLer wäre dann der 1. Januar 2016.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN