Vortrag in der Volkshochschule Am Ende des Zweiten Weltkriegs: Auch GIs vergewaltigten


Osnabrück. Am Ende des Zweiten Weltkriegs fielen Rotarmisten mit sexueller Gewalt über deutsche Frauen her, während amerikanische GIs sie mit Schokolade und Nylonstrümpfen beglückten? Die Wahrheit sieht jedoch anders aus, hat die Historikerin Miriam Gebhardt herausgefunden.

In ihrem als Buch erschienen Forschungsbericht „Als die Soldaten kamen“ räumt die in Konstanz lehrende Professorin mit gängigen Klischees auf und weist nach, dass auch westalliierte Soldaten massenhaft vergewaltigten. In einem nicht sehr gu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN