zuletzt aktualisiert vor

Clubs werden zu Gespensterhöhlen Osnabrücker Party-Samstag im Zeichen von Halloween

Von Marco Gausmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gar gruselig geht es am Samstag in vielen Discos zu – so auch im Neo. Foto: Neo/Giuseppe VitaleGar gruselig geht es am Samstag in vielen Discos zu – so auch im Neo. Foto: Neo/Giuseppe Vitale

Osnabrück. Zombies, Monster und die berühmten Kürbisköpfe: Das Halloween-Fest steht vor der Tür und wird auch in Osnabrück mehr und mehr zum Ausgeh-Evergreen für Verkleidungsfans. Das Osnabrücker Nachtleben hat für die Untoten am Samstag, 31. Oktober 2015, so manches zu bieten – Kostümierte bekommen gar häufig vergünstigten Eintritt. Eine kleine Übersicht für die Feierei nach dem „Zombiewalk“ (ab 18.30 Uhr, Treffpunkt vor dem Rathaus).

Halloween-Partys für alle: Schon zur Tradition geworden ist die Halloween-Party im Hyde Park am Fürstenauer Weg. Die altehrwürdige Rockdisco wird zum Gruselkabinett umgebaut, zum Abtanzen werden Horror-Klassiker auf Großbildleinwand gezeigt. Hier wird zum Verkleiden animiert: Die besten Kostüme werden mit Preisen honoriert, wer leer ausgeht, kann sich mit einem „Hexencocktail“ trösten.

Ü-30-Partys gibt es in Osnabrück viele. Das Neo will es anders machen und zieht die magische Grenze schon bei 27. Die Over-27-Party bietet Klassiker und Hits von heute, zum Halloween-Wochenende natürlich auch mit Spezial-Dekoration und Animationen. Zwar gibt es nichts zu gewinnen, Horror-Kostüme sind jedoch auch auf dieser Fete ausdrücklich erwünscht.

Zehn Jahre Sonnendeck

Auch das Sonnendeck feiert mit: Bei den Halloween Beats will DJ Ramos statt für Grauen für gute Laune sorgen. Apropos: In der nächsten Woche wird das Sonnendeck im „Bermudadreieck“ – so wie das Kneipen-Triptychon an der Lohstraße im Volksmund bezeichnet wird – zehn Jahre alt. Zu diesem Anlass wird ab Dienstag eine ganze Woche lang eine „Birthday Bash Week“ gefeiert, mit diversen Specials und Aktionen.

Und noch ein weiterer Geburtstag steht an. Das Virage an der Baumstraße (sprich: das Ex-Cincinnati) feiert aktuell sein achtjähriges Bestehen. Samstag wird eine Halloween-Jubiläums-Ausgabe der beliebten We Love Black Music Party gefeiert.

Electro und Techno zu Halloween: Der erste Club, den Reisende in Osnabrück häufig zu sehen bekommen, ist das direkt am Hauptbahnhof gelegene Green Mark. Hier laden am Halloween-Tag die Gebrüder Klang zur elektronischen Sause mit heimischen DJ-Gewächsen wie Dansir von der Osnabrücker Lausbuben-Fraktion oder dem Newcomer Nico Binder. Außerdem versprechen die Gastgeber Horror-Deko und einen Gratis-Cocktail für Verkleidete.

„Osna Bebt“ zum letzten Mal

Noch eine Spur technoider geht es im Works an der Neulandstraße zu: „Osna Bebt“ heißt die Party, und der Name ist Programm. Traditionsgemäß werden bei der Sause der Techno-Fans keine Gefangenen gemacht, und so bietet das Programm ab 22 Uhr oldschooligen Techno von vier DJanes. Und dann, man höre und staune, wird ab 8 Uhr morgens noch eine Schippe draufgelegt und mit Hard Techno in den Sonntag gestartet. Fans sei gesagt: Dieses wird die letzte „Osna Bebt“-Party. Save the Last Dance.

Alternativen ohne Grusel: Für wen das alles nichts ist, laufen natürlich auch einige garantiert halloweenfreie Veranstaltungen. Im Big Buttinsky, der in der Filmpassage an der Johannisstraße ansässigen Kulturkneipe, laden DJ Skylark und DJMS zur monatlichen Reggae Rotation. Neben Reggae sorgen Afro-Tunes für tropische Atmosphäre.

Im Zucker dagegen geht es etwas weniger spartig zu: Hier gibt es aktuelle Hits, immergrüne Klassiker und neueste Geheimtipps, ebenfalls ohne Gespenster-Gedöns.


Halloween-Partys im Überblick:

Halloween Beats, Sonnendeck Osnabrück, 21 Uhr

Halloween – Die Party des Grauens, Hyde Park, 22 Uhr

„Osna Bebt“ Halloween Techno Special, Works Osnabrück, 22 Uhr

Klangwerk Halloween-Special, Green Mark Osnabrück, 23 Uhr

Over 27 Halloween, Neo Osnabrück, 23 Uhr

We Love Black Music, Virage Osnabrück, 23 Uhr

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN