Vox-Sendung „In der Höhle des Löwen“ Keine Investoren für Orang-Utan Buschis Kunst

Die Kunst von Buschi auf Textilien war bei der Suche nach einem Investor in der TV-Sendung „In der Höhle des Löwen“ erfolglos. Foto: David EbenerDie Kunst von Buschi auf Textilien war bei der Suche nach einem Investor in der TV-Sendung „In der Höhle des Löwen“ erfolglos. Foto: David Ebener

Osnabrück. Für die Kunst von Orang-Utan Buschi aus dem Osnabrücker Zoo hat sich vorerst kein Investor gefunden, zumindest nicht im Fernsehen. Die Designer, die Buschis Kunst auf T-Shirts und Taschen bringen und der Osnabrücker Zoo sind trotzdem glücklich über den Fernsehauftritt am Dienstagabend.

Die Firma Ajoofa („art joins organic fashion“ (Kunst verbindet sich mit organischer Mode)) druckt von Orang-Utans gemalte Bilder auf T-Shirts und Taschen. Mit einem Teil der durch den Verkauf erzielten Einnahmen unterstützen die Unternehmer

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN