zuletzt aktualisiert vor

Organisierte Kriminalität Überfälle auf Juweliere: Leichte Beute in Osnabrück?

Rolex und andere hochwertige Markenuhren gehören zur bevorzugten Beute von Räubern. Das hätten auch die Überfälle auf Juweliere in Osnabrück gezeigt, sagt Martin Winckel vom Internationalen Juwelier-Warndienst. Foto: Jörn MartensRolex und andere hochwertige Markenuhren gehören zur bevorzugten Beute von Räubern. Das hätten auch die Überfälle auf Juweliere in Osnabrück gezeigt, sagt Martin Winckel vom Internationalen Juwelier-Warndienst. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Vier Raubüberfälle auf Juweliere in Osnabrück binnen elf Wochen: Das ist kein Zufall, sagt Martin Winckel vom Internationalen Juwelier-Warndienst. Den Tätern werde es hier zu leicht gemacht. Osnabrücker Juweliere weisen diesen Vorwurf zurück.

Am 9. Juli 2015 nahm die mysteriöse Serie mit dem Überfall auf das Geschäft 123-Gold am Domhof ihren Lauf. Am 29. Juli erwischte es Kolkmeyers „Haus der Weltzeituhren“ an der Georgstraße, am 1. September Juwelier Thünemann am Markt. Und sch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN