zuletzt aktualisiert vor

Blaulicht-Ticker für Osnabrück und Umgebung Hochwertiges Rennrad gestohlen ++ Unfallflucht am Natruper Holz

Jeden Tag erreichen uns zahlreiche Meldungen von Polizei und Feuerwehr. An dieser Stelle halten wir Sie auf dem Laufenden, was in Osnabrück und Umgebung passiert. Symbolfoto: Gentsch/dpaJeden Tag erreichen uns zahlreiche Meldungen von Polizei und Feuerwehr. An dieser Stelle halten wir Sie auf dem Laufenden, was in Osnabrück und Umgebung passiert. Symbolfoto: Gentsch/dpa

Osnabrück. Jeden Tag erreichen uns zahlreiche Meldungen von Polizei und Feuerwehr. An dieser Stelle halten wir Sie auf dem Laufenden, was in Osnabrück und Umgebung passiert.


BLAULICHT-TICKER OSNABRÜCK UND UMGEBUNG

16. November 2017 15:16

Unterlegkeil bei Einbruchsversuch in GMHütte zurückgelassen

Unbekannte haben vergangenen Freitag zwischen 2.50 und 3.40 Uhr versucht, in eine Apotheke an der Glückaufstraße einzubrechen. Dabei ließen die Täter einen Lkw-Unterlegkeil zurück, den sie vermutlich kurz zuvor im Nahbereich gestohlen haben. Die Polizei in Georgsmarienhütte bittet Zeugen, aber auch den Eigentümer des Keils, sich unter der Telefonnummer 05401/879500 zu melden.
Jörg Sanders
16. November 2017 12:13

Osnabrück: Unfallflucht an der Paracelsus-Klinik

Am Mittwochnachmittag ist es am Natruper Holz in Höhe der Klinik zu einer Unfallflucht gekommen. Ein am Fahrbahnrand in Richtung Natruper Straße geparkter grüner Mazda 2 wurde zwischen 14:30 Uhr und 17:30 Uhr beschädigt. Offenbar hat der unbekannte Verursacher beim Vorbeifahrern den Außenspiegel des Autos touchiert und ist danach weitergefahren. Zeugenhinweise nimmt die Polizei entgegen. Telefon: 0541/327-2215.
Jörg Sanders
16. November 2017 11:34

Hochwertiges Rennrad in Osnabrück gestohlen

Am Domhof in Osnabrück haben Unbekannte am Dienstag ein weißes Rennrad der Marke Trek, Modell Ion CX, gestohlen. Das 28-Zoll-Zweirad stand zwischen 19 und 22.30 Uhr abgeschlossen am Theater. Das Rad hat einen 58-Zentimeter-Rahmen, schwarze Felgen, einen grünen Sattel und grüne Griffe. Zudem ist es mit einer 21-Gang-Kettenschaltung ausgestattet. Hinweise zu dem Diebstahl oder dem Verbleib des Rennrades nimmt die Polizei unter den Rufnummern 0541/327-2215 oder 327-3203 entgegen.
Jörg Sanders
15. November 2017 10:48

Bargeld und Schmuck bei Einbrüchen in Osnabrück erbeutet

Osnabrück. In den Stadtteilen Wüste, Schölerberg und Voxtrup sind Unbekannte am Dienstag in verschiedene Wohnhäuser eingebrochen. Das berichtet die Polizei. In der Zeit von 16.30 bis 21.10 Uhr begaben sich die Täter vermutlich von der Rehmstraße aus zur Terrassentür eines Reihenmittelhauses in der Overbeckstraße. Sie hebelten die Tür auf und durchwühlten anschließend die Schränke und Schubladen nach Wertgegenständen. Die Einbrecher stahlen Bargeld und flüchteten unerkannt. In der Straße Langenkamp machten sie sich zwischen 14.30 und 19.15 Uhr an einem Zweifamilienhaus zu schaffen. Sie hebelten ein Fenster der Erdgeschosswohnung auf und durchsuchten die Räume. Mit ihrer Beute, bei der es sich um Schmuck und Bargeld handelt, flüchteten die Einbrecher in unbekannte Richtung. In der Straße Wellmannsbruch geriet ein Einfamilienhaus ins Visier der Täter. In der Zeit von 17.10 bis 18 Uhr machten sie sich gewaltsam an einem Fenster zu schaffen. Im Inneren des Hauses durchsuchten sie das Mobiliar und erbeuteten Schmuck. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541/327-2115 oder 327-3203 entgegengenommen.
Sven Kienscherf
14. November 2017 14:27

Bushaltestelle in Bad Laer zerstört

Die Bushaltestelle an der Geschwister-Scholl-Schule in Bad Laer wurde laut Polizei am Wochenende zwischen Samstagmorgen und Montagmorgen von unbekannten Tätern beschädigt. Eine 120 mal 200 Zentimeter große Panzerglasscheibe wurde dabei zerstört. Die Ermittler gehen davon aus, dass am Wochenende eine Feier in der Umgebung stattfand. Sie bitten um Hinweise zu der Festivität und direkt zu den Sachbeschädigungen unter Telefon 05421/921390.
Sebastian Philipp
14. November 2017 14:17

Wieder Einbrecher in Osnabrück unterwegs

Am Montag kam es nach Angaben der Polizei im Stadtgebiet Osnabrück tagsüber zu mehreren Einbrüchen in Wohnhäuser. Ein Fall ereignete sich dabei in der Ernst-Sievers-Straße, nahe der Einmündung zum Werlter Weg. In einem Mehrfamilienhaus hebelte der Täter zwischen 10.30 Uhr und 12.10 Uhr die Eingangstür einer Wohnung auf, durchsuchte die Zimmer und nahm Bargeld, Sparbücher sowie Schmuck mit. In der Zeit zwischen 15 Uhr und 19.30 Uhr kletterte der Einbrecher in der Straße Am Süntelbach (Nähe Jakob-Kaiser-Straße) auf den Balkon eines Einfamilienhauses, hebelte dort ein Fenster auf und stieg in das Gebäude ein. Auch hier erbeutete der Täter Schmuck. Auch ein Wohnhaus in der Bertolt-Brecht-Straße erhielt ungebetenen Besuch. Dort brach ein Krimineller zwischen 17.50 Uhr und 18.35 Uhr in der der Stefan-Zweig-Straße die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf, durchsuchte das Mobiliar nach Wertgegenständen und erbeutete wiederum Schmuck. Die Polizei Osnabrück bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge. Kontakt unter Telefon 0541/327-3203.
Sebastian Philipp
13. November 2017 16:32

Einbruch in Jugendtreff in GMHütte

Georgsmarienhütte. Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in den Jugendtreff an der Michaelisschule eingebrochen. Die Täter zerstörten zunächst eine Fensterscheibe und kletterten danach in das Gebäude. Dort wurde das Büro und der Aufenthaltsraum nach Wertgegenständen durchsucht. Ob die Einbrecher dabei etwas erbeuteten, ist momentan noch ungeklar. Wer Hinweise in der Sache geben kann, informiert bitte die Polizei in Georgsmarienhütte.
Telefon: 05401-879500.
 
Sven Kienscherf
13. November 2017 14:34

Unbekannte brechen in Restaurant an der Martinistraße ein

Osnabrück. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Montag in ein Restaurant an der Martinistraße eingebrochen. Im Gebäude brachen sie einen Automaten auf und entwendeten Bargeld und Zigaretten. Zudem ließen sie alkoholische Getränke mitgehen. Hinweise zu diesem Einbruch erbittet die Polizei Osnabrück unter 0541 327 2215 oder 0541 327 3203.
Sven Kienscherf
13. November 2017 14:32

Einbruch in Geschwister-Scholl-Schule in Bad Laer

Bad Laer. Unbekannte Täter haben zwischen Samstagmorgen und Montagmorgen ein Fenster an der Geschwister-Scholl-Schule in der Mühlenstraße aufgehebelt und gelangten so in das Gebäude. Im Lehrerzimmer durchsuchten sie Schränke und Schubläden und entwendeten Bargeld, Laptop und Kamera. Hinweise zu diesem Einbruch nimmt die Polizei in Dissen unter 05421 921390 entgegen.
Sven Kienscherf
13. November 2017 13:18

Geparkten Autos in Osnabrück beschädigt

Osnabrück. Unbekannte haben parkende Autos in Osnabrück beschädigt. In der Zeit zwischen Samstagvormittag und Sonntagabend wurden an insgesamt vier geparkten Autos Reifen zerstochen. Betroffen waren dabei ein am Fahrbahnrand der Humboldtstraße (Höhe Auf dem Klushügel)  abgestellter Pkw, ein an der Liebigstraße (Nähe Hackländer Straße) geparkter Wagen und zwei an der Alten Postraße abgestellte Autos. Aufgrund der räumlichen Nähe der einzelnen Tatorte ist zu vermuten, dass es sich immer um den gleichen Täter handelte. Wer verdächtige Fußgänger oder Fahrradfahrer bemerkt hat, bittet die Polizei, sich zu melden: 0541-3273203.
Sven Kienscherf
12. November 2017 12:55

Wallenhorster Radfahrer gesucht

Die Wallenhorster Polizei sucht nach einem Fahrradfahrer, der an der Talstraße im Ortsteil Hollage-Ost einen abgestellten Opel Corsa beschädigt haben soll. Der Unbekannte soll demnach auf die Heckklappe aufgefahren und anschließend geflüchtet sein. Als Unfallzeitpunkt gibt die Polizei ein Fenster von Donnerstagabend, 17.30 Uhr, und Freitagnachmittag, 16.30 Uhr an. In der Nähe des abgestellten Corsa wurde demnach ein silbernes Fahrradschutzblech gefunden, dass dem Unfallverursacher gehören dürfte. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizei in Wallenhorst unter der Telefonnummer 05407/81790 entgegen.
Louisa Riepe
12. November 2017 12:46

Wallenhorst: Fahrer betrunken, Auto überschlägt sich

Ein betrunkener Autofahrer hat sich in der Nacht zu Sonntag an der Autobahnauffahrt Osnabrück Nord mit seinem Wagen überschlagen. Nach Angaben der Polizei wollte der 35-Jährige mit seinem 3er-BMW auf die A1 in Richtung Bremen fahren. Dabei geriet er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke, dann überschlug sich das Auto. Die Streifenbeamten stellten fest, dass der Fahrer offenbar betrunken war. Er wurde verletzt in ein Osnabrücker  Krankenhaus gebracht und musste eine Blutprobe sowie seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden wird auf rund 8.000 Euro geschätzt. 
Louisa Riepe
12. November 2017 12:39

Unfallflucht auf dem AOK-Parkplatz in Osnabrück

Auf dem Parkplatz an der Niedersachsenstraße wurde am am Samstag zwischen 15.35 und 16.30 Uhr ein schwarzer VW Golf beschädigt. Nach Angaben der Polizei wurde er von einem unbekannten Wagen am rechten vorderen Kotflügel angefahren. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Schaden. Die Polizei bittet um Hinweise zu dieser Unfallflucht unter 0541/3272315 oder 0541/3272215.
Louisa Riepe
12. November 2017 12:33

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Bad Iburg

Fast zeitgleich gab es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Unfälle im Stadtzentrum von Bad Iburg - und in beiden Fällen war Alkohol im Spiel. Um 00.22 Uhr kam der Fahrer eines schwarzen Audi A6 beim Linksabbiegen von der Bielefelder Straße in die Münsterstraße von der Fahrbahn ab. Er fuhr gegen die Hauswand des "Spielecks" und flüchtete zunächst, kam aber später an den Unfallort zurück. Die Polizei stellte fest, dass der 24-Jährige mindestens 2,3 Promille Alkohol im Blut hatte und zudem unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Ganz ähnlich verlief fast zeitgleich ein Unfall in unmittelbarer Nähe: Um 00.25 Uhr fuhr ein 26-Jähriger bei einem Wendemanöver auf der Bielefelder Straße in Höhe Teutoburger Straße gegen ein Verkehrsschild. Auch er flüchtete mit seinem 5er BMW zunächst und stellte sich später am Unfallort der Polizei. Auch er stand unter Alkoholeinfluss und musste eine Blutprobe sowie seinen Führerschein abgeben. Inwieweit die beiden Unfälle in Verbindung stehen, will die Polizei nun ermitteln und sucht dazu nach Zeugen. Hinweise werden unter 05401/879500 entgegen genommen.
Louisa Riepe
10. November 2017 16:08

Feuerwehr rettet Katze aus Wohnung

Verbranntes Essen auf dem Herd hat am Freitagnachmittag einen Feuerwehreinsatz in Osnabrück-Voxtrup ausgelöst. Wie die Feuerwehr mitteilte, verbreitete sich Rauch in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses Am Heidekotten. Die Bewohnerin konnte die Wohnung verlassen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten eine Katze suchen und retteten das Tier, bevor es zu Schaden kam. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Nachdem die Wohnung gelüftet wurde, konnte die Mieterin in ihre Räumlichkeiten zurückkehren. 
Johannes Giewald
10. November 2017 15:25

Unfallflucht in Wallenhorst

Auf der Klosterstraße im Wallenhorster Ortsteil Rulle ereignete sich laut Polizei am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr eine Unfallflucht. Ein Lkw wendete in Höhe einer Gaststätte auf der Klosterstraße und beschädigte dabei eine Laterne. Die Lampe knickte vollständig um und fiel in die Einfahrt einer Logopädiepraxis, wobei auch ein dort angebrachtes Schild beschädigt wurde. Der Lkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizei in Wallenhorst unter Telefon 05407/ 81790 entgegen.
Sebastian Philipp
10. November 2017 13:18

Einbruch in GMHütter Blumenladen

Ein Unbekannter brach nach Angaben der Polizei am Freitag gegen 3.35 Uhr in ein Blumengeschäft an der Straße Auf dem Thie in Georgsmarienhütte ein. Der Mann schlug das Glas der Eingangstür ein und gelangte daraufhin ins Innere des Geschäftes. Er stahl Bargeld und flüchtete in Richtung Eisenbahnstraße. Der Einbrecher war schlank, hatte blonde Haare und war mit einem Parka bekleidet. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Georgsmarienhütte und nimmt diese unter der Rufnummer 05401/879500 entgegen.
Sebastian Philipp
10. November 2017 13:17

Teures Fahrrad in Osnabrück gestohlen

Im Osnabrücker Kanonenweg wurde am Mittwoch laut Polizei ein teures Trekkingbike gestohlen. Das schwarze Herrenrad der Marke STEVENS, Modell Super Flight, stand verschlossen vor einem Haus schräg gegenüber der Lüstringer Straße und wurde vom Täter zwischen 9 Uhr und 15.15 Uhr mitgenommen. Hinweise zum Diebstahl nimmt die Polizei unter Telefon 0541/327-3203 oder 0541/327-2215 entgegen.
Sebastian Philipp
10. November 2017 13:16

Einbruch in Bad Iburger Tankstelle

Am frühen Freitagmorgen drangen laut Polizei zwei Personen in die Esso-Tankstelle am Charlottenburger Ring in Bad Iburg ein und hatten es dabei auf Tabakwaren abgesehen. Ein Anwohnerin war gegen 2.40 Uhr auf Geräusche aufmerksam geworden und konnte aus ihrer Wohnung heraus die beiden Täter sehen. Diese hatten die Eingangstür zum Verkaufsraum aufgehebelt, dort Plastiksäcke mit Tabakwaren gefüllt und das Diebesgut auf dem Parkplatz vor dem Gebäude abgelegt. Als sich Fahrzeuge dem Tankstellengelände näherten, fühlten sich die beiden Männer offenbar ertappt und liefen mit lediglich einem Sack voll Tabakartikeln in Richtung Beckerteichpforte weg. Trotz sofortiger Fahndung der Polizei konnten die beiden Täter nicht mehr gefunden werden. Die Ermittler der Polizei Georgsmarienhütte bitten um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten. Kontakt unter Telefon 05401/879500.
Sebastian Philipp
9. November 2017 15:33

Diebe stehlen Lenkräder

Autoknacker haben in der Nacht zu Donnerstag in Osnabrück-Hellern zwei Fahrzeuge aufgebrochen und die Multifunktionslenkräder entwendet. In der Straße An der Wihokirche geriet zwischen 21.50 Uhr am Mittwoch und 10.10 Uhr am Donnerstag ein Audi ins Visier der Täter. Aus dem Auto, das vor einer Garage auf einem privaten Grundstück parkte, stahlen sie zudem ein Navigationsgerät. In der Straße Zum Rott schlugen sie zwischen 22 und 7.30 Uhr an einem schwarzen BMW eine Seitenscheibe ein. Der Pkw stand in der Einfahrt eines Einfamilienhauses. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet, oder verdächtige Geräusche wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0541 327-2215 oder 327-3203 entgegengenommen.
Johannes Giewald
9. November 2017 14:39

Mann läuft wiederholt über Gleise und wird festgenommen

Ein 20-Jähriger hat am Osnabrücker Hauptbahnhof wiederholt Gleise überschritten. Wie gefährlich das ist, war dem Mann offenbar nicht bewusst. Nachdem er erneut Gleise passiert hatte, wollten Bahn-Mitarbeiter bei der Bundespolizei am Bahnhof einen Platzverweis gegen den 20-Jährigen erwirken. Nach Angaben der Bundespolizei griffen Beamte den Gleisgänger auf. Der 20-Jährige setzte sich zur Wehr, indem er den Arm eines Polizisten wegschlug. Die Beamten legten dem Mann Handschellen an und nahmen ihn in Gewahrsam. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Gegen den Mann wurde ein Verfahren wegen des unbefugten Aufenthalts in den Gleisen eingeleitet. Auch strafrechtliche Ermittlungen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurden aufgenommen.
Johannes Giewald
9. November 2017 13:51

Ford in Osnabrück beschädigt

Der Fahrer eines Ford Kuga stellte nach Angaben der Polizei sein Auto am Mittwoch gegen 11.30 Uhr auf dem Besucherparkplatz des Klinikums am Finkenhügel ab. Als er gegen 15.20 Uhr zurückkehrte, musste er an der Beifahrerseite einen Unfallschaden feststellen, der sich auf circa 1500 Euro beläuft. Der Verursacher hatte sich unerlaubt entfernt. Die Polizei bittet Zeugen der Unfallflucht, aber auch den Verursacher, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer
0541/327-2215 entgegengenommen.
Sebastian Philipp
9. November 2017 12:40

Einbrecher stehlen Spiritousen und Geld

Unbekannte sind am Mittwoch in eine Gaststätte an der Osnabrücker Bergstraße eingebrochen. Sie schlugen eine Scheibe ein und verschafften sich so Zutritt. Laut Polizei hebelten die Täter zwischen 1.45 Uhr und 15.45 Uhr im Inneren der Gastronomie eine Tür auf. Sie entwendeten Bargeld aus dem Thekenbereich und nahmen diverse Spirituosen-Flaschen mit. Anschließend flüchteten die Einbrecher. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541 327-2215 oder 327-3203 entgegengenommen.

Johannes Giewald
9. November 2017 12:23

Rabiater Fahrradfahrer schlägt Frau ins Gesicht

Ein unbekannter Fahrradfahrer ist nach Angaben der Polizei am Mittwochmorgen in der Osnabrücker Innenstadt auf eine Passantin losgegangen. Zuvor hatte der Mann die 57-Jährige bei einer Kollision leicht verletzt. Mehr...
Johannes Giewald
8. November 2017 17:45

Einbrecher in Friseursalon auf frischer Tat ertappt

Ein unbekannter Mann ist am Mittwochmorgen in einen Friseursalon an der Bergstraße eingebrochen. Ein Mitarbeiter überraschte den Einbrecher gegen 06.25 Uhr und versuchte den athletisch wirkenden Täter festzuhalten, teilte die Polizei mit. Der Unbekannte wehrte sich jedoch, schubste den Zeugen beiseite und flüchtete in Richtung Innenstadt. Der Einbrecher war etwa 35 Jahre alt und rund 1,75 Meter groß, hatte dunkle Haare und einen hellen Teint. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans, einem dunklen Pullover mit Kapuze und einer dunklen Jacke. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch oder dem Flüchtigen geben können, sich unter der Rufnummer 0541/327-2215 oder 327-3203 zu melden.
Johannes Giewald
8. November 2017 12:41

Bewohnerin überrascht Einbrecher in ihrer Wohnung

Einbrecher sind am frühen Dienstagabend erneut in mehrere Wohnungen in Osnabrück eingestiegen und haben dort Beute gemacht. Laut Polizei entwendeten die Täter in der Carl-von-Ossietzky-Straße, in der Sutthauser Straße, im Tulpenpfad, im Venner Weg und im Sachsenweg Schmuck und Bargeld. Bei dem Tatort im Sachsenweg wurde der männliche Täter gegen 17.55 Uhr von der Bewohnerin bei der Tat überrascht. Sie beschreibt ihn als etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank mit kurzen braunen Haaren. Er trug eine dunkle Steppjacke ohne Kapuze und dunkle Schuhe. Der Dieb konnte unerkannt flüchten.
Die Polizei Osnabrück appelliert an die Bevölkerung, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Wohngebieten, umgehend zu melden. "Besser einmal zuviel anrufen, als gar nicht", so die Ermittler. Die Polizei sei auf jeden Hinweis angewiesen. Weiterhin empfehlen die Beamten, sich bei Verlassen der Wohnung nochmal zu vergewissern, ob alle Fenster und Türen verschlossen sind, Lichtquellen genutzt wurden, Bewegungsmelder installiert oder Nachbarn gegebenenfalls über längere Abwesenheit informiert sind. Tipps zum Thema Einbruchschutz findet man auch unter http://www.aktion-sicher-wohnen.de/  oder auch direkt bei der Polizei.
Johannes Giewald
8. November 2017 12:35

Diebe stehlen Fernseher aus Supermarkt 

Zwei Unbekannte haben während der Öffnungszeiten einen Fernseher aus einem Discounter in Osnabrück gestohlen. Als eine Angestellte sie aufhalten wollte, verletzte sie sich. Wie die Polizei mitteilte, lud einer der beiden Diebe zwei Geräte in einen Einkaufswagen in dem Markt an der Martinistraße. Der Unbekannte schob den Wagen, ohne zu bezahlen, in Richtung Ausgang. Eine Angestellte versuchte, den Mann aufzuhalten. Dabei stürzte die 45-Jährige und verletzte sich. Der Dieb wurde von einem Komplizen unterstützt, der sich zunächst außerhalb des Marktes aufhielt. Mehr....

Johannes Giewald
7. November 2017 12:15

Passant verhindert Einbruch

Ein Einbruch in einen Verbrauchermarkt an der Vehrter Landstraße in Wallenhorst ist vermutlich durch einen Passanten vereitelt worden. Wie die Polizei mitteilte, machte sich ein Unbekannter mit einer Brechstange an zwei Stahltüren des Marktes zu schaffen. Offenbar bemerkte der Einbrecher den Fußgänger und ergriff daraufhin die Flucht in Richtung Brunnenweg. Die herbeigerufene Polizei konnte die den Einbrecher nicht ausfindig machen. Er wird als etwa 1,80 Meter groß beschrieben und soll eine schwarze Jacke, dunkle Hose, dunkle Schirmmütze und einen schwarzen Rucksack getragen haben. Wer Hinweise in der Sache geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Wallenhorst unter 05407-81790 zu melden.
Johannes Giewald
7. November 2017 11:51

Einbruch in Verbrauchermarkt

Bei einem Einbruch in einen Verbrauchermarkt an der Osnabrücker Benzstraße haben Unbekannt am frühen Dienstagmorgen eine größere Menge Zigaretten erbeutet. Die Täter drangen laut Polizei durch eine Seitentür in das Gebäude ein und brachen im Inneren einen Tabakshop auf. Dort stahlen sie diverse Stangen Zigaretten und flüchteten. Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe ihre Beute in ein Fahrzeug an der L88 geladen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter 0541-3273203 an die Polizei zu wenden.
Johannes Giewald
6. November 2017 11:51

Unfallflucht in Osnabrück

In der Osnabrücker Mönkedieckstraße wurde nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Sonntag ein grauer Ford Transit erheblich beschädigt. Nach erster Auswertung der Spurenlage geht die Polizei von einer Unfallflucht durch einen Radfahrer aus. Der Unbekannte hat dabei offenbar den gegenüber des Aldi-Maktes abgestellten Großraum-Van übersehen und ist gegen das Heck des Fahrzeugs gefahren. Durch den Aufprall zog sich die Person offenbar eine stark blutende Verletzung zu und flüchtete danach von der Unfallstelle. Hinweise in der Sache nimmt die Polizei Osnabrück unter Telefon 0541/327-2215 entgegen.
Sebastian Philipp
6. November 2017 10:15

Einbruch in Autowerkstatt in Georgsmarienhütte

Eine Kfz-Werkstatt in der Oeseder Straße war am Wochenende das Ziel von Einbrechern. Die Täter hebelten in der Zeit zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag eine Kellertür auf und drangen so in das Gebäude ein. Dort durchsuchten sie die Räumlichkeiten und erbeuteten Teile eines Schweißgerätes, die Abdeckung eines Klimagerätes sowie eine geringe Menge Bargeld. Wer Hinweise in der Sache geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Georgsmarienhütte. Telefon: 05401-879500.
Meike Baars
6. November 2017 10:01

Unbekannte überfallen und schlagen Rentner in Dissen

Unbekannte haben am Freitagabend in Dissen einen 73-jährigen Mann überfallen. Zwei Männer griffen den Rentner an seinem Auto an und schlugen ihn. Beute machten die Räuber nicht.
Meike Baars
6. November 2017 09:57

Unbekannte brechen in Osnabrücker Zweifamilienhaus ein

Unbekannte verschafften sich am Sonntag gewaltsam Zutritt zu einem Zweifamilienhaus am Habichtsweg in Osnabrück-Voxtrup. In der Zeit von 16.20 bis 18.35 Uhr hebelten sie ein rückwärtig gelegenes Fenster auf und gelangten daraufhin in die Erdgeschosswohnung. Sie durchsuchten das Mobiliar nach Wertgegenständen, entwendeten Schmuck und Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0541/327-2115 entgegen.
Meike Baars
3. November 2017 10:53

Auto in Belm angefahren und geflüchtet

Am Donnerstag kam es laut Polizei an der Mindener Straße in Belm auf dem zwischen dem Lidl-Markt und einer Spielothek gelegenen Parkplatz zu einer Unfallflucht. Ein dort abgestellter weißer Ford Fiesta wurde in der Zeit zwischen 10.30 Uhr und 15.20 Uhr von einem blauen Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher fuhr danach weg und kümmerte sich nicht um den angerichteten Schaden. Zeugen des Unfalls können sich bei der Osnabrücker Polizei unter Telefon 0541/327-2215 melden.
Sebastian Philipp
3. November 2017 10:32

Unfallflucht in Osnabrück

Am Donnerstag kam es laut Polizei an der Mindener Straße in Osnabrück auf dem zwischen dem Lidl-Markt und einer Spielothek gelegenen Parkplatz zu einer Unfallflucht. Ein dort abgestellter weißer Ford Fiesta wurde zwischen 10.30 Uhr und 15.20 Uhr von einem blauen Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher fuhr danach weg und kümmerte sich nicht um den angerichteten Schaden. Zeugen des Unfalls können sich bei der Osnabrücker Polizei unter Telefon 0541/327-2215 melden.
Sebastian Philipp
3. November 2017 10:09

Schmuck bei Einbruch in Wallenhorst gestohlen

Ein Wohnhaus in der Straße Klusmoor in Wallenhorst geriet nach Angaben der Polizei am Donnerstag ins Visier von Einbrechern. Die Täter schlugen in der Zeit zwischen 17.40 und 18.40 Uhr eine Fensterscheibe ein und gelangten daraufhin ins Erdgeschoss des Hauses. Sie durchwühlten Schränke und Schubladen, stahlen Schmuck und beschädigten anschließend eine Tür im Obergeschoss. Die Räume im Obergeschoss durchsuchten sie ebenfalls, bevor sie mit ihrer Beute in unbekannte Richtung flüchteten. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Polizei in Wallenhorst unter Telefon 05407/81790 entgegen.
Sebastian Philipp
3. November 2017 09:56

Wohnungseinbruch in Osnabrück

Unbekannte brachen laut Polizei am Donnerstag zwischen 14.50 und 19.35 Uhr in ein Reihenmittelhaus am Osnabrücker Eichenweg ein. Die Täter versuchten zunächst vergeblich die Terrassentür aufzuhebeln und machten sich anschließend an einem Fenster im Obergeschoss zu schaffen. Im Inneren des Hauses durchwühlten sie sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Unklar ist noch, ob die Einbrecher bei der Tat etwas erbeuteten. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, können sich bei der Polizei melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541/327-2215 entgegengenommen.
Sebastian Philipp
2. November 2017 12:05

Georgsmarienhütte: Unfallflucht mit weißem Fahrzeug

Am Mittwoch kam es in der Sackgasse der Osningstraße zu einer Unfallflucht unter Beteiligung eines weißen Fahrzeugs. Dessen Fahrer oder Fahrerin beschädigte zwischen 11 und 12.30 Uhr einen am Straßenrand geparkten schwarzen Peugeot und kümmerte sich in der Folge nicht um den entstandenen Schaden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Georgsmarienhütte zu melden. Telefon: 05401-879500.
Meike Baars
2. November 2017 11:17

Einbruch in Osnabrücker Gaststätte

Unbekannte brachen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in eine Gaststätte an der Schützenstraße (Nähe Tannenburgstraße) ein. Durch Aufhebeln einer rückwärtigen Tür verschafften sich die Täter Zugang in die Räumlichkeiten, wo sie diverse Dart-und Zigarettenautomaten gewaltsam öffneten und das darin befindliche Geld an sich nahmen. Bevor die Einbrecher das Objekt wieder verließen, beschmierten sie Wände des Lokals mit Farbe. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe bemerkt hat, meldet sich bitte bei der Polizei Osnabrück. Telefon: 0541-3273203.
Meike Baars
2. November 2017 11:14

Weißer Motorroller in Osnabrück gestohlen

In der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag kam es an der Sutthauser Straße zum Diebstahl eines weißen Motorrollers. Das Kleinkraftrad mit dem Versicherungskennzeichen 516DDB stand auf dem stadtauswärts führenden Parkstreifen, unweit der Einmündung zur Wörthstraße. Auffällig an dem Roller ist eine aufgeklebte Italienflagge auf der rechten Seite und ein Aufkleber "Gumball 3000" auf dem Windschutz. Wer Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Motorrollers geben kann, meldet sich bitte bei der Osnabrücker Polizei. Telefon: 0541-3273203.
Meike Baars
2. November 2017 11:13

Tank in Belm-Icker angebohrt und Benzin gestohlen

Am frühen Mittwochmorgen kam es an der Straße Gerdings Feld zu einem Benzindiebstahl. Der unbekannte Täter schlich sich zwischen 5 und 8.15 Uhr an einen geparkten Fiat 500 heran, bohrte ein Loch in den Tank und zapfte schließlich einige Liter Kraftstoff ab. Hinweise in der Sache bitte an die Polizei in Belm. Telefon:
05406-807790.
Meike Baars
1. November 2017 14:39

E-Bike in Wallenhorst gestohlen

In der Wallenhorster Nelkenstraße entwendeten Unbekannte laut Polizei am Dienstag ein schwarzes E-Bike der Marke Victoria. Das Zweirad stand im Garten eines Wohnhauses, als es zwischen 5.30 und 10 Uhr ins Visier der Diebe geriet. Das Fahrrad ist mit einer 8-Gang-Nabenschaltung und einer auffälligen, orangefarbenen Zeitungstasche ausgestattet. Hinweise zu dem Diebstahl oder dem Verbleib des E-Bikes erbittet die Polizei in Wallenhorst unter Telefon 05407/81790.
Sebastian Philipp
1. November 2017 14:18

Autos in Osnabrück ausgeschlachtet

In der Nacht zu Mittwoch machten sich Unbekannte laut Polizei in Osnabrück an zwei BMW zu schaffen und entwendeten aus den Fahrzeugen jeweils das Lenkrad samt Airbag. Die Täter schlugen zwischen 19.30 Uhr und 7.45 Uhr in der Straße Hofbreede zu und hatten es in Höhe der Hausnummer 61 auf einen blauen BMW 318d und in Höhe der Hausnummer 42 auf einen grauen BMW 116i abgesehen. Um ins Fahrzeuginnere zu gelangen, hatten die Täter zuvor die Dreieckscheiben zerstört. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541/327-2215 oder 327-3203 entgegengenommen.
Sebastian Philipp
1. November 2017 14:17

Zwei Verletzte bei Unfall in Osnabrück

Zwei verletzte Personen und einen Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich laut Polizei am Montagabend auf der Brückenstraße in Osnabrück ereignete. Aus Richtung Fürstenauer Weg kommend bog die Fahrerin eines Mercedes gegen 20.35 Uhr nach links in die Elbestraße ab. Dabei übersah die 49-Jährige offenbar einen entgegenkommenden Seat und stieß im Einmündungsbereich mit diesem zusammen. Der 35-jährige Seat-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer, die Unfallverursacherin leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Sebastian Philipp
1. November 2017 14:14

Zeugen für Unfall mit Bus in Osnabrück gesucht

Am Montagmittag ereignete sich laut Polizei in der Osnabrücker Johannisstraße unweit der Einmündung zur Goldstraße eine Unfallflucht unter Beteiligung eines Linienbusses. Der gegen 11.35 Uhr stadteinwärts fahrende Bus touchierte im Begegnungsverkehr offenbar einen am Fahrbahrand stehenden schwarzen VW Passat im Frontbereich und setzte danach seine Fahrt fort. Ein Autofahrer machte den Besitzer des schwarzen Passat auf den Vorfall aufmerksam, hinterließ aber nicht seinen Namen. Der Unfalldienst der Polizei bittet diesen Zeugen sich zu melden. Kontakt unter Telefon 0541/327-2215.
Sebastian Philipp
1. November 2017 14:13

Anhänger in Wallenhorst gestohlen

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es nach Angaben der Polizei auf dem Gelände einer Wallenhorster Gartenbaufirma in der Otto-Lilienthal-Straße zum Diebstahl eines Auto-Anhängers, auf dem sich zwei gelbe Rüttelplatten und diverse Werkzeuge für Pflasterarbeiten befanden. Eventuell wird der Einachser der Marke Saris von den Tätern noch mit dem Originalkennzeichen OS-EX 155 benutzt. Hinweise nimmt die Polizei in Bramsche unter Telefon 05461/915300 entgegen.
Sebastian Philipp
1. November 2017 12:32

Auto in Wallenhorst aufgebrochen

Ein unbekannter Täter hat am Montagnachmittag ein Auto auf dem Parkplatz des Friedhofs in der Straße Flachshütte aufgebrochen. Zwischen 15.50 und 16 Uhr schlug er eine Seitenscheibe des Nissan Micra ein und stahl eine Handtasche, die auf der Rückbank gelegen hatte. Die Tasche wurde später am Rande des Friedhofs, in Nähe der Straße Portkamp, hinter einer Hecke aufgefunden. Der Täter hatte zuvor aus der Tasche eine Damenarmbanduhr der Marke Fossil mit beigefarbenem Lederarmband erbeutet. Hinweise in der Sache bitte an die Polizei Wallenhorst, Tel. 05407-81790.
Jörg Sanders
1. November 2017 12:30

Schwarzes Kleinkraftrad in Osnabrück gestohlen

In der Zeit zwischen Sonntag, 12 Uhr, und Montag, 12 Uhr, hat ein Unbekannter ein schwarzes Kleinkraftrad der Marke Yamaha gestohlen. Das Zweirad mit dem Kennzeichen VER-YZ 60 war auf dem Gehweg in der Sandbachstraße/Ecke Liebigstraße abgestellt. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 0541/327-2115 und 327-3203 entgegen.
Jörg Sanders
1. November 2017 12:29

Einbrüche in Wohnhäuser in Wallenhorst

Am Montag sind Unbekannte in drei Wohnhäuser in Wallenhorst eingebrochen. In der Straße Boerskamp drangen Einbrecher zwischen 16.30 und 19.30 Uhr durch die Terrassentür eines Einfamilienhauses ein, durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen und stahlen Bargeld.
In der Wihostraße überraschte ein Bewohner gegen 19.50 Uhr einen Einbrecher, der daraufhin ohne Beute und floh. Der Täter hatte zuvor die Terrassentür des Hauses aufgehebelt.
In der Zeit zwischen 10.30 und 20.30 Uhr brachen Unbekannte ein Einfamilienhaus in der Bennostraße ein. Die Täter beschädigten ein rückwärtig gelegenes Fenster und durchwühlten die Räume im Erdgeschoss. Sie stahlen Schmuck und entkamen mit ihrer Beute unerkannt.
Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei in Bramsche, Telefon 05461/915300.
Jörg Sanders
1. November 2017 11:50

Parkende Autos in Osnabrück beschädigt

In der Nacht zu Dienstag, nach Angaben der Polizei vermutlich aber am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr wurden in der Weberstraße in Osnabrück zwei in Nähe der Einmündung zur Von-Scheffel-Straße geparkte Autos beschädigt. Dabei schlug oder trat der unbekannte Täter gegen die Seitenspiegel eines schwarzen Audi A4 Kombi und eines grauen Toyota Avensis. Hinweise zu den Straftaten nimmt die Polizei Osnabrück unter Telefon 0541/327-3203 entgegen.
Sebastian Philipp
1. November 2017 11:48

Zeugen nach Einbrüchen in Osnabrück gesucht

In der Osnabrücker Straße Wellmannswiesen brachen Unbekannte laut Polizei am Montag in ein Wohnhaus ein. Die Täter hebelten zwischen 14.15 und 22 Uhr eine rückseitig gelegene Tür auf und durchwühlten anschließend das Mobiliar nach Wertgegenständen. Sie stahlen Bargeld und Schmuck und flüchteten unerkannt. Ein Wohnhaus an der Stralsunder Straße geriet am Montag ebenfalls ins Visier von Einbrechern. Dort machten sich die Täter zwischen 10.15 und 15.30 Uhr an einem Küchenfenster zu schaffen. Im Inneren des Hauses durchsuchten sie die Schränke nach Diebesgut und erbeuteten Bargeld. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0541/327-2115 oder 327-2215 entgegen.
Sebastian Philipp
1. November 2017 11:46

Autos in Osnabrück beschädigt

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es laut Polizei an der Wersener Straße,  im Bereich zwischen Birkenweg und Föhrenstraße zu einer Serie von Sachbeschädigungen an geparkten Autos. Der oder die Täter zerkratzten dabei an zwanzig am Fahrbahnrand abgestellten Autos den Lack mit einem spitzen Gegenstand. Der dadurch entstandene Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Fußgänger oder Fahrradfahrer geben können. Hinweise werden unter Telefon 0541/327-3203 entgegengenommen.
Sebastian Philipp