Extremer Dauerregen? Wetterdienst warnt vor Starkregen in der Region Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor extremen Dauerregen in Kreis und Stadt Osnabrück. Foto: Patrick Pleul /dpaDer Deutsche Wetterdienst warnt vor extremen Dauerregen in Kreis und Stadt Osnabrück. Foto: Patrick Pleul /dpa

Osnabrück. Kommt der große Regen? Der Deutsche Wetterdienst warnt vor extremem Dauerregen in Kreis und Stadt Osnabrück. Die kurz vor Montagmittag ausgegebene „Vorabinformation Unwetter“ gilt bis Dienstagmorgen, 1 Uhr.

Aktuelles zur Wetterlage finden Sie hier >>

Laut Wetterdienst breitet sich am Nachmittag und Abend Regen vom Emsland ausgehend in Richtung Bremen und über die Mitte Niedersachsens nord- bis nordostwärts aus. Dabei ist insbesondere bei gewittriger Verstärkung heftiger Starkregen möglich.

Ein Überschreiten der Unwetterschwelle kann dabei sowohl in einer Stunde mit 25-40 Liter als auch innerhalb von sechs Stunden mit 35-60 Liter pro Quadratmeter erfolgen. Der Schwerpunkt des Ereignisses wird dabei in der Nacht zum Dienstag erwartet.

Der Deutsche Wetterdienst will die Prognose in den nächsten 12 Stunden konkretisieren. ( Weiterlesen: Unwetterwarnung - Wann wird es gefährlich? )

Vor ziemlich genau fünf Jahren, Ende August 2010, versank die Region Osnabrück förmlich im Regen. Zum ersten mal in der Nachkriegszeit wurde in Osnabrück Katastrophenalarm ausgelöst. Und vor gut einem Jahr herrschte in Münster „Land unter.“ ( Weiterlesen: Münster 2014, Osnabrück 2010 - Warum Regen nicht abfließt )


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN