zuletzt aktualisiert vor

Flüchtlingshaus in Osnabrück Feuerwehr Osnabrück wiederholt Abkühlung für Kinder

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Diese Aktion hat vielen Flüchtlingskinder in Osnabrück ein wenig Abwechselung am warmen Mittwoch beschert: Die Feuerwehr Osnabrück hielt dort eine Übung ab. Aber eigentlich ging es nur darum, den Kindern etwas Gutes zu tun und etwas Abkühlung zu verschaffen. Am Donnerstag wiederholt sie ihre Aktion.

Am Mittwoch fuhr die Feuerwehr Osnabrück zum Flüchtlingsheim im ehemaligen Klinikum Natruper Holz. Dort testeten die Einsatzkräfte einen Hydranten. Er funktionierte einwandfrei, und rein zufällig hielten sich rund 50 Kinder in unmittelbarer Nähe zum Wasserschleier auf, den der Hydrant erzeugte.

Feuerwehr sorgt für Abkühlung

Denn natürlich war die Kontrolle der Hydranten nur ein Vorwand. „In dem Flüchtlingshaus ist es eng, warm, und viele Möglichkeiten zur Abkühlung gibt es dort auch nicht“, erzählt Jan Südmersen von der Feuerwehr Osnabrück. Er und seine Kollegen hätten vor einer Aktion in Österreich gehört, wo Feuerwehrleute ein paar Flüchtlingskindern etwas Wasserspaß bereitet hatten. „Und da dachten wir, machen wir das doch auch mal“, sagt Südmersen.

Freude für die Kinder

Den Kindern in Osnabrück gefiel die Aktion offenbar gut, doch nach zehn bis 15 Minuten war Schluss. „Wir müssen ja einsatzbereit bleiben, wenngleich wir auch von dort jederzeit zu einem Einsatz hätten fahren können“, versichert Südmersen. „Aber die Kinder waren schon traurig, als wir weggefahren sind.“

Viel Zuspruch auf Facebook

Am späten Nachmittag veröffentlichte die Feuerwehr ein Bild von ihrer Aktion auf Facebook. Ironisch heißt es dort:

„Im Rahmen der Ausbildung hat die Berufsfeuerwehr heute die Oberflurhydranten am Flüchtlingshaus kontrolliert und dabei ein Hydroschild getestet. Und nur darum ging es: Ausbildung und Funktionskontrolle. Es könnte – vielleicht – sein, dass das eine oder andere Kind sich dabei zu nah an den Wasserschirm gewagt hat und ein wenig nebelfeucht geworden ist. Ähem. Eigentlich haben sich ziemlich viele Kinder sehr, sehr nah an den Wasserschirm gewagt. Und sind doch ein wenig mehr nass geworden. Ok, wenn man ganz ehrlich ist: Sie waren alle klitschnass.“

Viele positive Rückmeldungen bekamen die Retter dort bereits für ihre Aktion.

Wiederholung am Donnerstag

Da am Donnerstag Temperaturen von bis zu 33 Grad in Osnabrück erwartet werden, wiederholt die Feuerwehr ihre Aktion am Nachmittag. Von 16 Uhr bis 18 wird sie am Flüchtlingsheim sein, kündigte sie auf Facebook an. Die Stadtwerke Osnabrück gaben ihr Einverständnis für die Entnahme des Wassers aus dem Hydranten. Die Feuerwehr lädt alle Kinder ein, an der Abkühlung teilhaben zu können – egal, ob sie im Flüchtlingsheim wohnen oder nicht.

Im Rahmen der Ausbildung hat die Berufsfeuerwehr heute die Überflurhydranten am Flüchtlingshaus kontrolliert und dabei...

Posted by Feuerwehr Osnabrück on Mittwoch, 5. August 2015


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN