Mit Gespür und Geschick Raumausstatter bestehen ihre Prüfung

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Geschafft! Die Raumausstatter feiern ihren Berufsabschluss bei der traditionellen Lossprechung. Foto: Herbert TiemannGeschafft! Die Raumausstatter feiern ihren Berufsabschluss bei der traditionellen Lossprechung. Foto: Herbert Tiemann

Osnabrück. Sie haben ihre Ausbildung zum Raumausstatter geschafft: Fünf Frauen und ein Mann wurden auf der Lehrabschlussfeier der Innung der Raumausstatter und Sattler losgesprochen. Erleichtert, glücklich und stolz zeigte sich der berufliche Nachwuchs, und auch Freudentränen flossen.

Das Themenportal zu den Ausbildungsabschlüssen in der Region finden Sie unter www.noz.de/ausbildungsabschluss

Während des praktischen Teils der Gesellenprüfung hatten die ehemaligen Auszubildenden gezeigt, dass sie die vier Sparten des Raumausstatterhandwerks beherrschen. Dazu zählen die Dekoration, die Wandbekleidung, der Bodenbelag und die Polsterei. Handwerkliches Geschick ist hier ebenso gefragt wie räumliches Vorstellungsvermögen, Gespür für passende Kombinationen und der Sinn für Funktionalität.

Obermeister Ulrich Hörnschemeyer sprach bei aller Freude auch in diesem Jahr mahnende Worte: Die erfolgreich absolvierte Ausbildung sei zwar ein solides Fundament, das aber ohne die notwendige Weiterbildung schnell zu bröckeln anfangen könne. Im Beisein vieler Freunde und Familienangehöriger lobten Gerhard Bühren und Fachlehrer Michael Schmale die soziale Kompetenz der Fachklasse. Das Arbeiten in einem sehr angenehmen Klima habe während der gesamten dreijährigen Lehrzeit sehr viel Spaß gemacht.

Eine besondere Ehrung erfuhr Natalija Anischtschew vom Ausbildungsbetrieb Günther Overberg in Bad Rothenfelde, die als Innungssiegerin ein Buchpräsent erhielt. Alle sechs erfolgreichen Prüflinge erhielten über den Gesellenbrief hinaus auch europäische Berufspässe.

Das Themenportal zu den Ausbildungsabschlüssen in der Region finden Sie unter www.noz.de/ausbildungsabschluss

Die neuen Raumausstatter: Natalija Anischtschew (Ausbildungsbetrieb: Günther Overberg, Bad Rothenfelde), Natascha Haupt (Firma Rolf Krebs, Bissendorf), Poja Jahandost (Firma Hans-Jörg Petritzki, Osnabrück), Laura Dziuballe (Firma Joachim Meyer, Bissendorf), Vanessa Pelikan (Firma Klute & Söhne, Osnabrück), Julia Schumann (Firma Thomas Meyer, Osnabrück).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN