Wintersemester 2015/2016 Fast 19.000 Online-Bewerbungen für die Uni Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Insgesamt haben sich für die Bachelor- und Masterstudiengänge im kommenden Wintersemester 18.858 Studieninteressierte an der Universität Osnabrück beworben. Foto: Archiv/David EbenerInsgesamt haben sich für die Bachelor- und Masterstudiengänge im kommenden Wintersemester 18.858 Studieninteressierte an der Universität Osnabrück beworben. Foto: Archiv/David Ebener

Osnabrück. Die Zahl der Studienbewerber an der Universität Osnabrück für Masterstudiengänge ist erneut gestiegen. Insgesamt haben sich für die Bachelor- und Masterstudiengänge im kommenden Wintersemester 18.858 Studieninteressierte an der Universität Osnabrück beworben.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Bewerber bei den Masterstudiengängen um rund zehn Prozent auf insgesamt 4041 Bewerber gestiegen. (Weiterlesen: Erstmals über 190.000 Studierende in Niedersachsen )

Neue Studienangebote

“Die gestiegene Zahl an Bewerbungen in den Masterstudiengängen ist unter anderem auch auf neue Studienangebote wie „Islamische Theologie“ sowie „Kunst und Kommunikation“ zurück zu führen“, erläutert Professor Dr. Joachim Härtling, Vizepräsident für Studium und Lehre. Jedoch sei die Nachfrage für die bestehenden Masterprogramme gestiegen.

Doppelte Abiturjahrgänge sind „abgearbeitet“

In den grundständigen Studiengängen ist hingegen die Bewerberzahl gegenüber dem Vorjahr um rund 7,5 Prozent auf 14.817 gesunken. Hier dürfte unter anderem eine Rolle spielen, dass die doppelten Abiturjahrgänge nun “abgearbeitet„ sind, so der Dezernent für Studentische Angelegenheiten, Volker Peters.

Studieren in Osnabrück: Das Themenspezial unter www.noz.de/campus

Viele Studenten aus Niedersachsen

Ein Großteil der Bewerber stammt aus Niedersachsen. Stadt und Kreis Osnabrück, das Emsland sowie Stadt und Kreis Oldenburg stellen dabei den größten Teil der niedersächsischen Herkunftsregionen dar. Wie auch in den Vorjahren kommen viele Bewerbungen aus Nordrhein-Westfalen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN