Zion GmbH verliert Rechtsstreit Stadt Osnabrück darf Zufahrt zum Ringlokschuppen nutzen

Nach dem Urteil des Landgerichts vom Tisch: eine Notzufahrt von der Hamburger Straße aus über einen unbefestigten Weg entlang der Hase. Foto: Archiv/Lahmann-Lammert/Nach dem Urteil des Landgerichts vom Tisch: eine Notzufahrt von der Hamburger Straße aus über einen unbefestigten Weg entlang der Hase. Foto: Archiv/Lahmann-Lammert/

Osnabrück. Das Landgericht Osnabrück hat im Rechtsstreit um das Wegerecht zum Ringlokschuppen entschieden, dass die Zion GmbH der Stadt Osnabrück eine gepflasterte Zufahrt gewähren muss.

Die Zion GmbH muss der Stadt Osnabrück bis zur Fertigstellung der Erschließungsstraße für das Areal eine Zufahrt zum Ringlokschuppen gewähren. Bislang hat dies die Zion GmbH geweigert. Die Kosten des Verfahrens muss die Zion GmbH tragen, d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN