zuletzt aktualisiert vor

Feuerwehr reagiert mit Facebook-Appell 18-jähriger Osnabrücker stirbt nach Bahnstrom-Unfall

Die Feuerwehr Osnabrück musste in der Nacht zu Samstag zu einem tragischen Unfall am Güterbahnhof ausrücken. Foto: Benjamin BeutlerDie Feuerwehr Osnabrück musste in der Nacht zu Samstag zu einem tragischen Unfall am Güterbahnhof ausrücken. Foto: Benjamin Beutler

Osnabrück. In der Nacht zu Samstag ist ein junger Mann im Stadtteil Gartlage auf einen Güterwaggon geklettert. Er kam der 15000-Volt-Hochspannungsleitung zu nahe und erlitt einen schweren Stromschlag. Am Samstagnachmittag erlag der 18-Jährige in einer Dortmunder Spezialklinik seinen massiven Brand- und Kopfverletzungen. Die Feuerwehr reagierte auf den Vorfall mit einer emotionalen Botschaft.

Wie die Bundespolizei berichtet, war der junge Mann gegen 1 Uhr auf den Eisenbahnwagen geklettert. Zuvor hatte er gemeinsam mit Freunden an einer Party in einer Gartenkolonie in der Nähe teilgenommen. Warum er gemeinsam mit einem gleichaltr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN