Umweltschutzaktion Immer mehr Osnabrücker Geschäfte verzichten auf Plastiktüten

Das Osnabrücker Emblem „Plastiktütenfreies Geschäft“ zeigt, grün umrahmt, unter anderem das aus dem Stadtwappen bekannte Rad sowie in der Mitte ein grünes Häkchen. Foto: Swaantje HehmannDas Osnabrücker Emblem „Plastiktütenfreies Geschäft“ zeigt, grün umrahmt, unter anderem das aus dem Stadtwappen bekannte Rad sowie in der Mitte ein grünes Häkchen. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Bis Ende 2017 wollen Schüler aus Osnabrück die Stadt von Plastiktüten befreien. Immer mehr Geschäfte unterstützen ihre Aktion. Am Freitag erhalten die nächsten fünf Läden das offizielle Emblem „Plastiktütenfreies Geschäft“.

Neu dabei sind der Body Shop (Kosmetik, Große Straße 20), Go strange (Mode, Redlingerstraße 5), Pinkmilk (Kinderbekleidung, Redlingerstraße 4), der Uni-Shop (Büro- und Schreibwaren, Neuer Graben 27) und Jonathans & Annas Laden (Gebrauch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN