Verständnis für Muslime Comic-Zeichnungen von Soufeina Hamed in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Den Unterschied genießen: Dafür wirbt die Comic-Zeicherin Soufeina Hamed alias Tuffix. Ihre Bilder sind nun in Osnabrück zu sehen. Foto: TuffixDen Unterschied genießen: Dafür wirbt die Comic-Zeicherin Soufeina Hamed alias Tuffix. Ihre Bilder sind nun in Osnabrück zu sehen. Foto: Tuffix

Osnabrück. Sie war mit Angela Merkel am Internationalen Frauentag auf dem Titelblatt des Berliner Tagesspiegels und hat in Osnabrück am Institut für islamische Theologie der Universität Osnabrück studiert. Soufeina Hamed ist ein junge Muslima, die unter dem Pseudonym Tuffix Comics gegen Intoleranz zeichnet. Die haben in der jüngsten Vergangenheit eine erhebliche Aufmerksamkeit erfahren. Bis zum 1. August sind 21 ihrer Bilder in der Lagerhalle in Osnabrück zu sehen.

Eine junge Muslima mit Kopftuch schaut argwöhnisch auf eine andere junge Frau ohne Kopftuch. „Sie blickt mich an. Ich bin mir sicher: Sie hasst Muslime“, ist in einer Sprechblase über dem Kopftuch zu lesen. „Sie blickt mich an: Ich bin mir sicher: Sie hasst Ungläubige“, denkt die Frau, deren Haare sichtbar sind. Solche und ähnliche Situationen aus dem Alltag hat Soufeina Hamed aufgegriffen und zu Comics verarbeitet.

Wegen der scheinbar ungewöhnlichen Konstellation, das die Kopftuch tragende Soufeina Hamed Comics zeichnet, ist sie von mehreren Zeitungen und Magazinen in ganz Deutschland interviewt worden. Sie wurde in Tunesien geboren und kam im Alter von sieben Jahren mit ihren Eltern nach Berlin. Ein Kopftuch zu tragen, war ganz natürlich für sie. In Berlin erlebte sie, dass die Leute deswegen komisch guckten. Sie habe sich verletzt gefühlt, wie ein Tier im Zoo, sagte sie in einem Interview. Diese Erfahrungen hat sie in ihren Comics verarbeitet. Mehr noch – sie wirbt für Toleranz und Verständnis für Muslime.

Die Ausstellung „Enjoy Difference“ ist in der Lagerhalle in Osnabrück zu den Öffnungszeiten zu sehen. Eintritt frei. Info-Telefon: 0541/3 3874-0.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN