Kurzinterview mit Frank Otte Warum geht es nicht schneller, Herr Stadtbaurat?

Frank Otte. Foto: OsterfeldFrank Otte. Foto: Osterfeld

Osnabrück. Stadtbaurat Frank Otte erklärt, warum die Stadtplaner am Güterbahnhof nicht schneller vorankommen.

Seit über zwei Jahren arbeitet die Stadt schon am Bebauungsplan für den Güterbahnhof. Und jetzt soll es noch mal ein Jahr dauern. Warum bekommen Sie Ihre Hausaufgaben nicht fertig?

Wir bekommen unsere Hausaufgaben schon fertig. Es liegt daran, dass die Abstimmungen mit dem Grundstückseigentümer sehr schwierig sind. Wir haben den Ausschuss vor einigen Monaten in Kenntnis gesetzt, dass wir eine kooperative Erstellung des Bebauungsplans mit dem Grundstückseigentümer nicht als zielführend ansehen. Dies bedeutet, dass einige Gutachten, die eigentlich vom Grundstückseigentümer erstellt werden sollten, jetzt neu im Auftrag der Stadt ausgearbeitet werden müssen.

Am Donnerstag soll die Veränderungssperre für den Güterbahnhof noch einmal verlängert werden. Darin sieht Herr Gervelmeyer von der Zion GmbH eine systematische Benachteiligung durch die Stadt. Was haben Sie diesem Vorwurf entgegenzusetzen?

Das ist ein ganz normales Verfahren. Herr Gervelmeyer wird in keiner Weise benachteiligt. Er hat ein Gelände gekauft, für das es ausschließlich eine Bahnnutzung gab, und es war ihm zu jedem Zeitpunkt bewusst, dass ein Planungsrecht erst geschaffen werden muss.

Was könnte ohne Veränderungssperre schlimmstenfalls passieren?

Es könnten Veränderungen auf dem Gelände vorgenommen werden, die einer zukünftigen Realisierung und Umsetzung des Bebauungsplans entgegenstehen. So könnten wertsteigernde Maßnahmen erfolgen an Gebäuden, die hinterher durch die Planung von Verkehrsanlagen notwendigerweise abgebrochen werden müssten. Das gilt zum Beispiel für einen Kreisverkehr.

Können Sie ausschließen, dass die Veränderungssperre in einem Jahr noch einmal verlängert werden muss?

Die Stadt hat das absolute Ziel, den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan zu fassen, bis die Veränderungssperre ausläuft.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN