162.554 Einwohner gemeldet Osnabrück wieder drittgrößte Stadt in Niedersachsen?

Wie viele Menschen leben in Osnabrück? Stadt und Land beantworten diese Frage weiterhin unterschiedlich. Foto: Michael GründelWie viele Menschen leben in Osnabrück? Stadt und Land beantworten diese Frage weiterhin unterschiedlich. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück hat am Montag einen „historischen Höchststand“ in der Einwohnerstatistik verkündet: Das Melderegister zählte zum 1. Juli 2015 genau 162.554 Menschen mit Erstwohnsitz in der Friedensstadt. Damit sei Osnabrück wieder drittgrößte Stadt Niedersachsens vor Oldenburg. Das Landesamt für Statistik behauptet weiterhin das Gegenteil.

Das städtische Melderegister sei „eindeutig“, heißt es in der am Montagmittag verbreiteten Pressemitteilung der Stadt Osnabrück. „Jede Person, die sich anmeldet, wird gezählt, und jede, die sich abmeldet, wird ebenfalls gezählt. So bildet d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Der Zensus 2011 hat für die Stadt Osnabrück mit Stand vom 9. Mai 2011 eine amtliche Einwohnerzahl von 153.699 Personen festgestellt. Das sind 2541 Einwohner weniger, als zum selben Zeitpunkt im städtischen Melderegister aufgeführt waren. Diese Differenz erhöhte sich zum Ende des Jahres 2011 auf 2613 und lag zum Stichtag 31. Oktober 2013 bereits bei 2883.

Der Unterschied zwischen städtischem Melderegister und der auf Basis des Zensus 2011 durch das Landesamt für Statistik fortgeschriebenen Einwohnerzahl nimmt demnach stetig zu. Eine Entwicklung, wie sie spätestens seit den frühen 1990er-Jahren auch im Vergleich mit der Fortschreibung der Volkszählung von 1987 zu beobachten war. Damals betrug die amtlich festgestellte Einwohnerzahl von Osnabrück zum Stichtag 25. Mai 1987 genau 150.807 Einwohner. Diese Zahl wurde auf der Grundlage regelmäßiger Meldungen der Stadt zu Geburten und Sterbefällen sowie zu Fort- und Zuzügen durch das Landesamt für Statistik fortgeschrieben und lag vor dem Zensus 2011 zuletzt bei 165.021 (Stichtag 31. Dezember 2011). Die Stadt verzeichnete hingegen zum selben Zeitpunkt nur 157.126 Einwohner – also 7895 weniger.

Noch größer klafft die Lücke im Vergleich zu der auf neuer Zensus-Basis fortgeschriebenen Einwohnerzahl vom 31. Dezember 2011 von 154.513: So betrachtet fehlen Osnabrück satte 10.508 Einwohner, was einem rechnerischen Bevölkerungsrückgang von 6,4 Prozent entspricht.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN