Buntes Programm Finanzamt Osnabrück-Land öffnet die neuen Büros

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Aus Soldatenstuben sind Büros geworden: Das Finanzamt Osnabrück-Land öffnet am Freitag, 19. Juni, von 14 bis 17 Uhr Besuchern die neuen Gebäude in der ehemaligen Winkelhausen-Kaserne am Hafen.

In der letzten Februarwoche waren die Bediensteten des Finanzamtes Osnabrück-Land vom Altbau an der Hannoverschen Straße in das neue Behördenzentrum umgezogen. Mitte April wurde es offiziell in Betrieb genommen, jetzt sind die Steuerzahler eingeladen, sich ein Bild von der Verwendung ihrer Gelder zu machen. „Wir haben uns in jeder Hinsicht deutlich verbessert“, sagt Abteilungsleiter Jürgen Tiemann, der den Tag der offenen Tür am Freitag, 19. Juni, vorbereitet. „Entsprechend gut ist die Stimmung im Haus.“

Am Freitag stehen die drei Gebäude von 14 bis 17 Uhr den Besuchern offen. Um 15 Uhr informiert die Finanzbehörde unter dem Titel „Mit Sicherheit Karriere“ über Ausbildung und Studium im Finanzamt. In halbstündigen Führungen werden die Besucher durch das Haus geleitet und erleben den Weg einer Steuererklärung vom Posteingang bis zur Vollstreckungsstelle. Wer will, kann seine Steuererklärung abgeben und Steuerfragen direkt und persönlich klären. „Frank und seine Freunde“ sowie die benachbarte Hoppla-Spielarena bieten ein Programm für Kinder.

Von der ehemaligen Winkelhausen-Kaserne ist nicht mehr viel gebleiben. Werkshallen und ein Teil der Mannschaftsunterkünfte sind verschwunden. Ein grüner Finger teilt die einstige Militärbrache. Der markante Hauptsitz von Kaffee-Partner und die neue Polizeidienststelle markieren den südlichen Rand, an der Westseite am Kanal reihen sich die Speicher aneinander und an der Straße Netter Heide leuchten drei ehemalige Mannschaftsquartiere – das neue Finanzamt – in hellem Weiß. Die drei Gebäude sind mit Übergängen verbunden – „Beamtenlaufbahnen“ werden sie hausintern genannt, wie Jürgen Tiemann sagt. 355 Meter lang ist das Gesamtensemble. Es beinhaltet 344 Arbeitsplätze in 192 Büroräumen für 307 Bedienstete. 9,7 Millionen Euro investierte das Land.

Die neue Anschrift des Finanzamtes Osnabrück-Land: Winkelhausenstraße 24-28, 49090 Osnabrück, Telefon 0541/58420, Email: poststelle@fa-os-l.niedersachsen.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN