Raus ins Tageslicht Fairytale Festival, Musik fürs Herz, Musical-Märchen

Von Thomas Wübker

Die Mittelalter-Band Reliquiae ist beim Fairtytale-Festival am Samstag in Osnabrück mit dabei. Foto: Julian ErksmeyerDie Mittelalter-Band Reliquiae ist beim Fairtytale-Festival am Samstag in Osnabrück mit dabei. Foto: Julian Erksmeyer

Osnabrück. Beim Fairytale Festival im Schlossinnenhof spielen am Samstag zehn Bands. Beim Märchen-Musical „Rabatz im Zauberwald“ treffen auf der Waldbühne Kloster Oesede am Sonntag Hänsel auf  Gretel, Pinocchio auf Rotkäppchen und andere Figuren. Und „Musik fürs Herz im Dreivierteltakt“ erklingt am Sonntag in der Lutherkirche.

Open Air

Die Band Feuerschwanz wurde zwar wegen angeblichem Sexismus ausgeladen. Das Fairytale Festival im Schlossinnenhof in Osnabrück findet - natürlich - trotzdem statt. Am Samstag sind insgesamt zehn Bands dabei.

Die Fans des Gothic/Mittelalter-Rocks kommen auch nach der Ausladung von Feuerschwanz auf ihre Kosten. Er wird geliefert von Unzucht oder Reliquiae. Punk-Reggae bringt die Band Jaya the Cat aus Boston in den Innenhof des Osnabrücker Schlosses. Des weiteren sind mit dabei: Radio Havanna, Benuts, X-Sidaz, Biestig, Fenster auf Kipp, Osnabrücker Groove Consortium und Jon Sun.

Samstag, Schlossinnenhof, Osnabrück, 14 Uhr, Eintritt frei, Tel. 0541/969-4872.

 

Open Air Theater

Wenn Hänsel und Gretel, Pinocchio, Rotkäppchen und Frau Holle auf einer Bühne zusammen treffen, dann muss etwas durcheinander geraten sein. So ist es auch in dem Märchen-Musical „Rabatz im Zauberwald“, das am Sonntag auf der Waldbühne Kloster Oesede in Georgsmarienhütte Premiere feiert.

Als eine Rattenbande im Zauberwald auftaucht und das Knusperhäuschen anknabbert, beginnt der Ärger. Die Märchenpolizei soll für Ruhe und Ordnung sorgen. In dem Stück ist nichts so, wie es aus alten Märchen bekannt ist. Sogar die böse Hexe ist auf einmal sympathisch. Das macht den Reiz und den Spaß des Musicals aus.

Nächste Aufführung am 21. Juni.

Sonntag, Waldbühne Kloster Oesede, Georgsmarienhütte, 16 Uhr, Eintritt: 7/5 Euro, Tel. 05401/850-250.

 

Walzer-Konzert

Als Walzer-Dreigestirn präsentieren sich Mezzo-Sopranistin Katrin Janssen-Oolo, Tenor Ruud van Iterson und Pianist Holger Dolkemeyer am Sonntag in der Lutherkirche in Osnabrück. Sie geben dort ein Konzert unter dem Motto „Musik fürs Herz im Dreivierteltakt“.

Organisiert wird der Abend in der Lutherkirche von der IGIS-Interessengemeinschaft Iburger Straße. Ein Euro des Eintrittspreises geht an den Peter-Jeda-Fond, der Privatpersonen oder Einrichtungen unterstützt soll, die sich in finanzieller Not befinden.

Sonntag, Lutherkirche, Osnabrück, 18 Uhr, Eintritt: 14/12 Euro, Tel. 0541/54846 oder 21035.