Fairytale-Festival 2015 in Osnabrück Sexismus-Vorwurf: Schaltet Feuerschwanz Anwalt gegen Uni-Asta ein?

Die Mittelalter-Rockband Feuerschwanz gab zuletzt Ende März ein Konzert in der Osnabrücker Lagerhalle. Dort kann man die Sexismus-Vorwürfe gegen die Musiker nicht nachvollziehen. Foto: FeuerschwanzDie Mittelalter-Rockband Feuerschwanz gab zuletzt Ende März ein Konzert in der Osnabrücker Lagerhalle. Dort kann man die Sexismus-Vorwürfe gegen die Musiker nicht nachvollziehen. Foto: Feuerschwanz

Osnabrück. Die öffentlich erhobenen Sexismus-Vorwürfe gegen die Mittelalter-Rockband Feuerschwanz könnten für den Asta der Universität Osnabrück ein rechtliches Nachspiel haben. Die Musikgruppe behält sich eine anwaltliche Prüfung der Äußerungen vor, die zu ihrer Ausladung vom studentischen Fairytale-Festival 2015 geführt haben. Möglicherweise handele es sich dabei um Straftaten wie Verleumdung und üble Nachrede.

Damit erhält die für Mittwochnachmittag, 15 Uhr, anberaumte Vollversammlung des Allgemeinen Studierenden-Ausschusses (Asta) im EW-Gebäude (Seminarstraße 20, Raum 15/E07) weitere Brisanz. Denn seit Tagen sieht er sich als Veranstalter des Fa

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN