Niemand verletzt Bewohnerin soll Feuer in Osnabrücker Haus gelegt haben

Feuer in der Buerschen Straße in Osnabrück. Symbolfoto: Christoph AssiesFeuer in der Buerschen Straße in Osnabrück. Symbolfoto: Christoph Assies

Osnabrück. Möglicherweise war das Feuer in einer Wohnunterkunft in der Buerschen Straße in Osnabrück in der Nacht zu Samstag ein Fall von Brandstiftung. Das teilt die Polizei mit.

Alarmiert wurden Polizei und Wehr um 1.51 Uhr. Die Berufsfeuerwehr der Stadt Osnabrück und die Freiwillige Feuerwehr Schinkel konnten das Feuer löschen, das sich im Kellerraum in Haushaltsuntensilien und Unrat entzündet hatte. Es entstand k

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN