Empfang durch Uni, Stadt und DBU Umweltminister von Costa Rica besucht Osnabrück


Osnabrück. Mit Gründung des Costa-Rica-Zentrums im Sommer 2014 hoben die Universität Osnabrück und das mittelamerikanische Land ihre Zusammenarbeit auf eine neue Ebene. Jetzt machte sich der costa-ricanische Umweltminister persönlich ein Bild von der einzigartigen Forschungsstelle. Bei seinem Besuch am Donnerstag wurde er auch von Stadt und Umweltstiftung empfangen.

In Osnabrück steht Costa Rica schon seit vielen Jahren im Blickpunkt mehrerer Fächer der Universität. Seit Ende Juni werden deren Arbeiten in dem Kooperationsprojekt gebündelt. Ziel des neuen Costa-Rica-Zentrums ist der vergleichende Wissen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN