Unterschriften für Petition Pax Christi Osnabrück engagiert sich gegen Waffenhandel

Pax Christi setzt sich für eine Verschärfung bei den Waffenexporten ein (hier ein Spürpanzer vom Typ Fuchs). Foto: dpaPax Christi setzt sich für eine Verschärfung bei den Waffenexporten ein (hier ein Spürpanzer vom Typ Fuchs). Foto: dpa

Osnabrück. Erstmals wird ein Gesuch von Pax Christi gegen den Waffenhandel im Petitionsausschuss des Bundestages in einer öffentlichen Anhörung beraten. Dazu beigetragen haben auch 1300 Unterschriften aus dem Raum Osnabrück, wie Franz-Josef Lotte vom Regionalverband in einer Pressemitteilung schreibt.

Pax Christi ist eine internationale katholische Organisation der Friedensbewegung, die sich als ökumenisch und offen versteht. Die bundesweit insgesamt mehr als 95000 gesammelten Unterschriften im Rahmen der Kampagne „Aktion Aufschrei – Sto

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN