Mülltonne für Recycling-Projekt Grünes Monster frisst Plastiktüten in Osnabrück

Entschlossen in die Tonne gekloppt: Ursulaschüler wollen mit ihrer Plastiktüten fressenden Monster-Mülltonne ein weiteres Zeichen setzen. Foto: David EbenerEntschlossen in die Tonne gekloppt: Ursulaschüler wollen mit ihrer Plastiktüten fressenden Monster-Mülltonne ein weiteres Zeichen setzen. Foto: David Ebener

Osnabrück. Plastiktüten hat die grüne Mülltonne mit dem Monstergesicht buchstäblich zum Fressen gern, die seit Freitag an der Kasse von Jonathans & Annas Laden in der Johannisstraße steht. Die Aktion ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu dem von der Ursulaschule ausgegebenen Ziel, aus Osnabrück bis Ende 2017 eine plastiktütenfreie Stadt mit Vorbildcharakter zu machen.

Wer dieses Vorhaben nachhaltig unterstützen möchte, hat jetzt die Möglichkeit, durch bewusstes Wegwerfen dazu beizutragen. Denn aus jeweils 20 Plastiktüten, die in der großen Klappe des gefräßigen Monsters verschwinden, soll eine neue, hoch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN