Start um 14 Uhr Heute Fahrradversteigerung am Osnabrücker Ledenhof

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die vergangene Fahrradversteigerung fand am Hauptbahnhof statt. Archivfoto: MartensDie vergangene Fahrradversteigerung fand am Hauptbahnhof statt. Archivfoto: Martens

Osnabrück. Wer derzeit auf der Suche nach einem neuen Drahtesel ist, kann sein Glück am heutigen Freitag am Ledenhof Osnabrück probieren. Dort versteigert die Stadt rund 35 Räder.

Der Fahrradkeller des Fundbüros ist voll: Ab 13.30 Uhr ist es Interessierten möglich, sich das Wunschrad auszugucken und zu begutachten. Los geht es dann um 14 Uhr: Dann heißt es mit etwas Glück „3, 2, 1 – meins“. Die Stadt teilte mit, es stünden unterschiedliche Damen- und Herrenräder zum Verkauf, unter anderem Mountainbikes und Trekkingräder. Aber Achtung: Aus organisatorischen Gründen seien der Stadt nur Barzahlungen möglich.

Die Fahrräder stammen unter anderem aus Reinigungsaktionen der Stadt, bei dem die Besitzer ihre Räder nach dem Entfernen nicht abgeholt haben. Dabei lässt sich durchaus ein Schnäppchen erzielen: Bei einer vergangenen Auktion nahm die Stadt für rund 50 Räder 603 Euro ein – also gerade einmal 12 Euro pro Rad. Allerdings war auch kaum ein Rad dabei, mit dem man hätte sofort sicher nach Hause fahren können.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN