Wenn das Instrument krank macht Hochschule Osnabrück erforscht Physiotherapie für Musiker


Osnabrück. Profimusiker sind ähnlichen Belastungen wie Hochleistungssportler ausgesetzt. Der Unterschied: Kaum jemand weiß das. Die Hochschule Osnabrück will dazu beitragen, diesen Missstand zu beheben. Deshalb arbeiten dort seit Januar Musiker, Physiotherapeuten und Informatiker zusammen. Sie wollen der Physiotherapie für Musiker ein wissenschaftliches Fundament geben.

Robert G. (Name von der Redaktion geändert) ahnt natürlich, woher seine Rückenbeschwerden kommen. „Vom Üben mit dem Bogen“, sagt er. Dabei beugt er sich über den Korpus seines Kontrabasses , und so gekrümmt steht er dann fünf, sechs Stunden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN