zuletzt aktualisiert vor

„Unser Osnabrück“ im 20. Jahrhundert Historische Bilder aus Osnabrück gesucht

Das „Königlichen Realgymnasiums“ an der Lotter Straße. Foto: Archiv/LichtenbergDas „Königlichen Realgymnasiums“ an der Lotter Straße. Foto: Archiv/Lichtenberg

Osnabrück. Wohl jeder in Osnabrück hat ein anderes, ganz eigenes Bild der Stadt vor seinem Auge. Sei es vor dem geistigen oder dem echten. Viele Osnabrück haben in den vergangenen Jahrzehnten auch Bilder, Fotos von „ihrer“ Stadt gemacht. Genau diese Bilder suchen wir.

Im Magazin „Unser Osnabrück“ der NOZ Medien, das im Oktober dieses Jahres erscheinen wird, soll das Osnabrück des 20. Jahrhunderts durch alte Fotoaufnahmen wieder lebendig werden.

Foto-Schätze gesucht

Wie lebten Menschen früher in der Friedensstadt? Wie veränderte sich das Gesicht Osnabrücks im Wandel der Zeit? Ob Bauwerke und Straßenzüge, Großereignisse, Prominente oder Alltagsszenen – falls bei Ihnen zu Hause noch Foto-Schätze aus der Zeit von 1900 bis 1999 schlummern, freuen wir uns über diese für unser neues Magazin.

Persönlich oder per Post

Sie können uns die Bilder, egal ob farbig oder schwarz-weiß, auf verschiedenen Wegen zukommen lassen. Entweder geben Sie die Bilder persönlich in der Geschäftsstelle Große Straße 17-19 ab. Damit wir alle notwendigen Angaben von Ihnen erhalten, füllen Sie bitte vor Ort ein Formular aus.

Für den Versand per Post: Laden Sie zunächst im Internet auf www.noz.de/unserosnabrueck ein Formular herunter, drucken es aus und füllen es dann aus. In dem Formular werden die „Spielregeln“ erläutert. Wichtig ist unter anderem, dass die Fotos legal entstanden sind und keine Rechte Dritter verletzt werden. Anschließend senden Sie uns das ausgefüllte Formular zusammen mit Ihren Fotos an folgende Adresse: Neue Osnabrücker Zeitung, Privatkundengeschäft, Stichwort: Unser Osnabrück, Große Straße 17 - 19, 49074 Osnabrück.

Upload im Internet

Sie können Ihre Fotos aber auch direkt auf www.noz.de mit dem Stichwort „Unser Osnabrück“ hochladen. Wie das geht, erklären wir Ihnen hier!


Diejenigen, deren Bilder in dem Magazin veröffentlicht werden, erhalten als Dankeschön ein kostenloses Belegexemplar. Nach Fertigstellung des Magazins erhalten Sie Ihre Fotos unbeschädigt zurück. Weitere Infos bei Julia Knieps unter Telefon 0541/310747.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN