Weitere Teilnehmer gesucht Osnabrück macht mit beim Stadtradeln

Von Rainer Lahmann-Lammert

<em>Mit dem Rad zur Arbeit:</em> Das bietet sich nicht nur bei Sonnenschein an. Foto: Jörn MartensMit dem Rad zur Arbeit: Das bietet sich nicht nur bei Sonnenschein an. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Mit dem Rad zur Arbeit, zur Schule oder in die Uni fahren, das bringt Punkte. Die Stadt Osnabrück beteiligt sich vom 19. August bis 8. September an der Aktion Stadtradeln - und hofft auf viele tatkräftige Pedalisten, die fleißig Kilometer sammeln. Natürlich nicht nur in den drei Aktionswochen.

Bundesweit ruft das Klima-Bündnis zum Stadtradeln auf. Die eifrigsten Regionen und Kommunen werden prämiiert. Für die fahrradaktivste Schulklasse in Osnabrück gibt es einen Ausflug mit dem Bus zu gewinnen. Teilnehmen können alle, die in Osnabrück wohnen, arbeiten, zur Schule oder einer Hochschule gehen.

Gestartet wird in Teams. Wer mitmachen will, kann einem Team beitreten oder ein eigenes Team gründen. Das können Schulklassen, Betriebsgemeinschaften oder Sportgruppen sein. Sieben Teams sind in Osnabrück schon registriert, sie haben Namen wie „Kurzstreckenradler“, „Schneller als der Blitz“ oder „Stadtkinder“. Die International Police Association (IPA) ist ebenso registriert wie die Grüne Ratsfraktion. Teilnehmer oder Teams können sich im Internet unter www.stadtradeln.de anmelden.

Über die Internetseite werden außerdem die am Tag oder in der Woche geradelten Kilometer in den Radelkalender eingegeben. Wer keinen Internetzugang hat, kann in Osnabrück die Koordinatorin (Telefon 0541/3234695) anrufen, die diese Aufgabe übernimmt.

Die Stadt Osnabrück unterstützt die Aktion als Teil der Kampagne „Osnabrück Sattelt auf „. Auch Kommunalpolitiker haben angekündigt, sich zu beteiligen. Bürgermeister Burkhard Jasper erinnert in diesem Zusammenhang an den Masterplan „100 Prozent Klimaschutz“, mit dem die Stadt den CO2-Ausstoß deutlich reduzieren will: „Der Tritt in die Pedale erspart der Umwelt einiges an schädlichen Treibhausgasen.“

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.stadtradeln.de . Ergebnisse, Termine und Tipps finden sich zudem auf der Facebook-Seite www.facebook.com/stadtradeln .