„Moot Court“-Wettbewerb 2015 Osnabrücker Jura-Studenten simulieren die Praxis

Normalerweise sind in diesem Gerichtssaal Profi-Juristen am Werk. Dass aber auch Jura-Studenten schon überzeugende Auftritte vor Gericht absolvieren können, demonstrierten die Teilnehmer des „Moot Court“-Wettbewerbs. Foto: Gert WestdörpNormalerweise sind in diesem Gerichtssaal Profi-Juristen am Werk. Dass aber auch Jura-Studenten schon überzeugende Auftritte vor Gericht absolvieren können, demonstrierten die Teilnehmer des „Moot Court“-Wettbewerbs. Foto: Gert Westdörp

Osnabrück. Ein echter Fall und – derzeit noch – falsche Juristen: Beim „Moot Court“-Wettbewerb 2015 mussten Osnabrücker Jura-Studenten im Landgericht über einen Unfall in einer Waschanlage verhandeln. Das Sieger-Team hat sich für den norddeutschen Regionalentscheid qualifiziert.

Wo sich die Gewinner des Lokalentscheides mit den Siegern der anderen Unis messen, steht laut Laura Müller vom hiesigen Verband der Nachwuchs-Juristen-Organisation Elsa (European Law Students’ Association) noch nicht fest. Sicher ist allerd

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN