Ein Bild von Rainer Lahmann-Lammert
12.01.2015, 20:03 Uhr KOMMENTAR

Probenräume am Güterbahnhof: Ohne Moos nix los

Kommentar von Rainer Lahmann-Lammert

Das war einmal: Am Tag der offenen Petersburg herrschte ein buntes Treiben auf dem Güterbahnhof. Jetzt ist auch das Probenraumzentrum (im Hintergrund) in Gefahr. Foto: Archiv/Jörn MartensDas war einmal: Am Tag der offenen Petersburg herrschte ein buntes Treiben auf dem Güterbahnhof. Jetzt ist auch das Probenraumzentrum (im Hintergrund) in Gefahr. Foto: Archiv/Jörn Martens

Osnabrück. Die Osnabrücker Kulturszene wäre ohne das Probenraumzentrum auf dem Güterbahnhof um vieles ärmer, denn bezahlbare Räume für Bands und Künstler sind knapp. Aber das ist natürlich kein Kriterium, wenn das Landgericht über die Klage der Zion GmbH zu entscheiden hat, meint unser Kommentator.

Ohne Moos nix los: Bei aller Rechtsstaatlichkeit haftet auch diesem Verfahren der bittere Beigeschmack an, dass der finanzschwache Beklagte gegen den finanzstarken Kläger keine Chance hat. Das war vor einigen Wochen beim Verfahren gegen den Kulturverein Petersburg nicht anders. Der Verein musste das Feld räumen, und dieses Schicksal droht jetzt auch den Musikern und Künstlern. Für die Kultur in Osnabrück ein schmerzlicher Verlust.


Der Artikel zum Kommentar

0 Kommentare