Durch den Paragrafen-Dschungel Osnabrücker gründen Verein zum Thema Arbeitsrecht

Gehören zur Führung der „Osnabrücker Gesellschaft für Arbeitsrecht“: Stephan Beume (links) und Rolf Villmer. Foto: Stefan BuchholzGehören zur Führung der „Osnabrücker Gesellschaft für Arbeitsrecht“: Stephan Beume (links) und Rolf Villmer. Foto: Stefan Buchholz

Osnabrück. Mehr als 40 Millionen Erwerbstätige und mehr als drei Millionen Unternehmen gibt es in Deutschland. Sie alle verbindet ein inhaltlich komplexes Arbeitsrecht. Mehr Kompetenz darin will ab jetzt die Osnabrücker Gesellschaft für Arbeitsrecht (OGA) vermitteln.

Der gemeinnützige Verein ist gerade in das Register beim Amtsgericht eingetragen worden. Die Gründungsversammlung tagte aber schon im Sommer. Zum Vorsitzenden wählten die bislang zehn Mitglieder den Fachanwalt für Arbeitsrecht Stephan Beume

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN