Spontan ausgehen zum Jahreswechsel Osnabrücker Szenetipps für die Silvesternacht

Von Marco Gausmann

Pulp Funktion sorgen mit fetzigen Bläserhooks und groovy Bässen für einen funkigen Jahresausklang. Foto: PR/Maik ReishausPulp Funktion sorgen mit fetzigen Bläserhooks und groovy Bässen für einen funkigen Jahresausklang. Foto: PR/Maik Reishaus

Osnabrück. An Silvester vielleicht erst schön mit den Liebsten etwas essen und dann gegebenenfalls noch auf die Piste – ganz spontan nach Lust und Laune: Durchaus möglich in Osnabrück, denn das Nachtleben hat in der Silvesternacht 2014 einiges zu bieten. Auch ohne Karten aus dem Vorverkauf.

Wer auf das Buffet verzichtet und lieber zu Hause für die passende Grundlage zum Feiern sorgt, kann in der Osnabrücker Lagerhalle eine Silvesterparty mit opulenter Livemusik erleben: Pulp Funktion sorgen mit fetzigen Bläserhooks und groovy Bässen für einen funkigen Jahresausklang. Hinterher legt DJane Kirsten die heißesten Platten von gestern, heute und morgen auf die Teller. Im Vorverkauf gibt’s auch Tickets für die Party inklusive Buffet.

Im Glanz und Gloria und in der Kleinen Freiheit besteht an Silvester 2014 durchaus noch die Möglichkeit auf einen spontanen Besuch. In beiden Läden wird mit Indierock und Pop ins neue Jahr gefeiert. „Es kann gut sein, dass es auch an der Abendkasse noch Tickets gibt“, heißt es aus dem Kartenwerk. Eine Garantie bestehe aber nicht.

Selbiges gilt für den Rosenhof, wo unter dem Label „Silvester-Clubbing“ mit Klassikern der 90er- und 00er-Jahre und aktuellen Hits angestoßen werden kann.

Rockiger Jahreswechsel

Auch Freunde rockigerer Klänge können glücklich werden. Einmal bietet die Kneipe The Whisky am Vitihof unweit des Altstadt-Bahnhofs eine Heavy Rockin’ Silvesterparty mit der Whisky-typischen Musik – und das heißt Rock in allen Facetten.

Auch der Bastard Club an der Buerschen Straße lädt zur Rocker-Nacht: Hier spielt die Ruhrpott-Metalband Onkel Tom Angelripper zum Tanz und performt Schlager im Metal-Gewand. Die Osnabrücker Thrash-Metal-Heroen von Bitter Piece covern sich selbst und machen unter dem Namen Butter Piece das Line-up rund. Hinterher kommt noch Musik vom Plattenteller, und Bastard-Club-Wirt Schnalli rührt eigens einen Mexikaner an.

Silvester-Rave

Wer es eher elektronisch mag, wird sich in Richtung Fledder umsehen: Im Works an der Neulandstraße gibt es frei dem Motto „Back to the Roots“ Oldschool-Goa und Psytrance noch und nöcher: Ein dunkles ProgressiveCore-Liveset vom Israeli Pick, der gerade praktisch weltweit alle Underground-Festivals abgrast, sieben weitere DJ-Sets und Spezial-Deko.

Einen Katzensprung entfernt werden im Dr. Vogel am Kulturhof an der Dammstraße Deep- und Tech-House-Knaller gezündet: Die Lokalhelden Stil & Bense legen einen auf, die Gebrüder Gramm, Dennis Reith und die Lausbuben-Residents.

Und direkt nebenan legen im Nize Club DJ Gilla und DJ Ramos Club Sounds und Ibiza House auf die Desks.


Das läuft an Silvester 2014 – der Genremix im Überblick

Hits & Clubsounds:

Silvesterparty, Lagerhalle, 21 Uhr, 19 Euro, Telefon 0541/ 338740.

„Glänzende Silvesternacht“, Glanz und Gloria, 22 Uhr, 8 Euro, Telefon 0541/ 7607780.

„Silvester-Clubbing“, Rosenhof, 22 Uhr, 10 Euro, Telefon 0541/ 961460.

„Silvester in Freiheit“, Kleine Freiheit, 22 Uhr, 8 Euro, Telefon 0541/7607780.

Rock:

„Heavy New Year mit Onkel Tom“, Bastard Club, 20 Uhr, 20 Euro, Telefon 0541/ 91590178.

„Heavy Rockin’ Silvesterparty“, The Whisky, 21.30 Uhr, Eintritt frei, Tel. 0162/9624649.

House und Techno:

„Back to the Roots“, Works, 22 Uhr, 15 Euro.

„Silvester-Räääve“, Dr. Vogel, 23 Uhr, 10 Euro.

„Silvester im Nize Club“, Nize Club, 23 Uhr, 10 Euro, Tel. 0541/93398320.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN