Laptops und Handtaschen geklaut Autos an Weihnachten in Osnabrück aufgebrochen

An Weihnachten brachen Unbekannte mehrere Autos in Osnabrück auf und erbeuteten Laptops und Handtaschen. Symbolfoto: dpaAn Weihnachten brachen Unbekannte mehrere Autos in Osnabrück auf und erbeuteten Laptops und Handtaschen. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Reichlich unweihnachtlich zeigten sich laut Polizei unbekannte Täter an Weihachten in Osnabrück: Sie brachen mehrere Autos auf und erbeuteten dabei unter anderem Handtaschen und Laptops.

Den Angaben zufolge wurden an der Kommenderiestraße am Vormittag des zweiten Weihnachtsfeiertages zwei Fahrzeuge gewaltsam geöffnet. Am Samstag brachen die Täter dann insgesamt fünf Fahrzeuge an der Franz-Lenz-Straße, der Pagenstecherstraße, dem Goethering und dem Telgenkamp auf. In fast allen Fällen nutzen die Diebe die Gelegenheit, weil die Fahrer Laptops, Handtaschen oder Geldbörsen in ihrem Pkw liegen ließen.

Die Tat am Telgenkamp ereignete sich gegen 5.10 Uhr. Ein Zeuge beobachtete drei Täter. Während der Zeuge die Polizei rief, entfernte sich ein dunkler Pkw, bei dem es sich möglicherweise um das Täterfahrzeug handelte, mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Natruper Holz. Die Polizei rät, keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu hinterlassen. Diebe suchen gezielt in Fahrzeugen nach lohnender Beute. Der folgende Diebstahl dauert dann oft nur wenige Sekunden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter Telefon 0541/327-2115 oder 0541/327-2215


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN