Kuriositäten der Fundbüros Vom Schal bis zum Schiff - Fundsachen in Osnabrück

Zentrale Anlaufstelle für Fundsachen im Stadtgebiet ist das Fundbüro im Stadthaus 1. Wer nicht sicher ist, wo genau er etwas verloren hat, sollte hier einen Versuch wagen. Foto: Gert WestdörpZentrale Anlaufstelle für Fundsachen im Stadtgebiet ist das Fundbüro im Stadthaus 1. Wer nicht sicher ist, wo genau er etwas verloren hat, sollte hier einen Versuch wagen. Foto: Gert Westdörp

Osnabrück. Wir haben uns auf die Suche nach Fundstücken gemacht: Eine Geschichte vom Finden und Vergessen, von Gebissen, Menschen und – Schiffen?

Verlässt der Mensch dieser Tage das Haus, dann meist nur eingepackt in mehrere Schichten warmer, im besten Fall noch regenfester, Kleidung. Je nach Wetter dürfen auch Schal, Mütze und Handschuhe nicht fehlen. Hinzukommen „Hut, Stock, Gesang

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN