Warme Kleidung benötigt Diakonie Osnabrück bittet um Spenden für Flüchtlinge

Die Umbauarbeiten für das neue Flüchtlingshaus am Natruper Holz sollen am Montag abgeschlossen sein. Foto: Michael GründelDie Umbauarbeiten für das neue Flüchtlingshaus am Natruper Holz sollen am Montag abgeschlossen sein. Foto: Michael Gründel

pm/S. Osnabrück. Die Diakonie bittet um Spenden und Unterstützung für die in Kürze erwarteten Gäste in der Flüchtlingseinrichtung am Natruper Holz. Zunächst werden ausschließlich Winterbekleidung und Schuhe für Kinder, Frauen und Männer benötigt.

Es wird darum gebeten, nur gut erhaltenen und tragfähige Kleidungsstücke abzugeben. Diese werden von Montag 15. bis Freitag 19. Dezember jeweils von 17 bis 20 Uhr im Café Oase in der Lohstraße 65 entgegengenommen. Geldspenden – unter anderem für Freizeitangebote und die Kinderbetreuung des Flüchtlingshauses – können auf das Spendenkonto des Kirchenamtes Osnabrück überwiesen werden: IBAN: DE 87265501050000045088 / Stichwort „Flüchtlingshaus“.

Das Land Niedersachsen hat die Trägerschaft für die vierte Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge der Diakonie Osnabrück übertragen . Derzeit wird das ehemalige Bundeswehrkrankenhaus am Natruper Holz umgebaut, a m Montag sollen die Möbel kommen .

Die ersten Flüchtlinge werden bereits am Montag, 22. Dezember in Osnabrück erwartet. 158 Männer, Frauen und Kinder aus den drei anderen Erstaufnahmeeinrichtungen werden in das Haus einziehen. Insgesamt soll es 600 Plätze bieten. Die Flüchtlinge bleiben einige Wochen in Osnabrück, ehe sie nach einem bestimmten Schlüssel auf niedersächsische Kommunen verteilt werden.

Am Bürgertelefon , das die Osnabrück zur Einrichtung des Flüchtlingshauses geschaltet hatte, gab es ausschließlich positive Stimmen und eine Reihe von Spendenangeboten.


0 Kommentare