MRT notabgeschaltet Osnabrück: Helium raus – Feuerwehr rein

Nach einem Defekt wurde ein ähnliches Gerät in der radiologischen Praxis „Drewes und Partner“ notabgeschaltet. Dazu wird das kühlende Helium aus dem Gerät abgeblasen, damit das Magnetfeld zusammenbricht.Foto: ImagoNach einem Defekt wurde ein ähnliches Gerät in der radiologischen Praxis „Drewes und Partner“ notabgeschaltet. Dazu wird das kühlende Helium aus dem Gerät abgeblasen, damit das Magnetfeld zusammenbricht.Foto: Imago

Osnabrück. Wenn es sein muss, geht es ganz schnell: Plastikabdeckung anheben, den Knopf für die Notabschaltung drücken, und schon wird das Helium im MRT durch ein Rohr nach draußen abgeblasen.

Bei ihrem Einsatz in der radiologischen Praxis „Drewes und Partner“ am Dienstagabend an der Möserstraße hatten die Feuerwehrleute es mit so einem Magnetresonanztomografen zu tun. Die Warnschilder lassen keine Zweifel aufkommen, dass sie ern

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN