Zehn Jahre nach erster Tat angeklagt Osnabrück: Möglicher Serienvergewaltiger vor Gericht

Festnahme nach exhibitionistischer Handlung im Osnabrücker Stadtteil Schinkel Ost überführt mutmaßlichen Serienvergewaltiger. Foto: dpaFestnahme nach exhibitionistischer Handlung im Osnabrücker Stadtteil Schinkel Ost überführt mutmaßlichen Serienvergewaltiger. Foto: dpa

Osnabrück. Mehr als zehn Jahre nach der ersten Tat muss sich ein mutmaßlicher Serienvergewaltiger ab Donnerstag vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Eine DNA-Probe nach einer exhibitionistischen Handlung im Osnabrücker Stadtteil Schinkel-Ost wurde dem Mann zum Verhängnis.

Insgesamt vier Taten hat die Staatsanwaltschaft angeklagt. Die letzte führte zu seiner Ergreifung: Im September 2013 soll der heute 27-Jährige bei exhibitionistischen Handlungen in der Nähe der Gesamtschule Schinkel in Osnabrück erwischt wo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN