Kochen mit Thomas Bühner Star-Koch besucht Osnabrücker Schulküche

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nicht alle Zutaten, die Thomas Bühner in die Schule mitgebracht hatte, trafen den allgemeinen Geschmack. Bei flüssiger Schokolade waren sich dann aber alle einig. Foto: S. HehmannNicht alle Zutaten, die Thomas Bühner in die Schule mitgebracht hatte, trafen den allgemeinen Geschmack. Bei flüssiger Schokolade waren sich dann aber alle einig. Foto: S. Hehmann

Osnabrück. Ungewohnte Düfte waberten aus der Schulküche der Domschule durch die Flure der Oberstufe: Pasta in Hummerfond, Glasnudeln mit Kokos-Chili-Sauce und gebratene Taubenleber. Diese und andere Köstlichkeiten bereiteten der Osnabrücker Drei-Sterne-Koch Thomas Bühner und sein Mitarbeiter Lukas Muntigl, „Chef de Partie“ im Restaurant „La Vie“, gemeinsam mit Schülern aus dem zehnten Jahrgang zu.

Im Rahmen des Wahlpflichtkurses „Gesundheit und Soziales“ hatten die Jugendlichen die Gelegenheit, dem in Gourmetkreisen weltweit bekannten Koch einmal über die Schulter zu schauen. Zu Beginn nahm Bühner zwei ganze Hühner aus der mitgebrachten Kochkiste. „Viele wissen heute gar nicht mehr, wie man die einzelnen Fleischstücke zubereiten kann, weil überall nur noch Brustfilets angeboten und gekauft werden.“ Das Geheimnis liege in der richtigen Zubereitungsart für jedes Stück. Nacheinander zeigte Bühner den Schülern, wie man ein Huhn fachgerecht zerlegt, wie Chickenwings perfekt angebraten werden, wie man das Brustfilet, verpackt in Alufolie, in einem 65 Grad warmen Wasserbad gart und wie man die Keulen in Öl schonend frittiert. Die Haut des Hühnchens legte Bühner zwischen zwei Bögen Backpapier und beschwerte sie in einer heißen Pfanne mit einem Topf. „So wird die Haut schön kross, ohne dass das Fleisch darunter trocken wird“, erklärte er den staunenden Schülern.

Als Nächstes zauberte Bühner zwei vakuumverpackte Beutel aus seiner Kiste und ließ die Schüler raten, was sich darin verbarg. Innereien, das war schnell geklärt. Aber Herz, Lunge, Leber oder Niere? Und von welchem Tier? Bühner spannte sie nicht lange auf die Folter: Tauben-Herzen und -Lebern hatte der Gourmet-Koch mitgebracht. Laute „Ihhh“- und „Bääh“-Ausrufe waren daraufhin zu hören. Doch alle, die sich überwanden, die zart angebratenen Innereien zu probieren, waren begeistert. „Das schmeckt echt toll“, sagte der 15-jährige Schüler Nico, „so ähnlich wie Hase.“ Die 16-jährige Caroline nahm am Ende noch eine Kostprobe für ihre Eltern mit nach Hause. „Die müssen das unbedingt auch mal versuchen.“

Gault Millau: Thomas Bühner vom „La Vie“ erhält 19 von 20 Punkten

An den gegenüberliegenden Kochplatten rollte Lukas Muntigl mit den Schülern selbst gemachten Pastateig aus. Ravioli mit Bolognese-Füllung sollten daraus entstehen. „Diese Mühe, den Pasta-Teig selbst herzustellen, macht man sich ja zu Hause eher nicht“, erklärte der Profi-Koch. Deshalb wolle er den Schülern zumindest einmal zeigen, wie das geht. Das zweite Gericht des Menüs, Glasnudeln mit Kokos-Chili-Sauce und Gemüse, sei da schon leichter nachzukochen.

Ziel der gemeinsamen Kochstunde mit den Profis aus dem „La Vie“ war aber nicht der Genuss allein. Sie sollte auch der Berufsorientierung dienen. „Die Ausbildung als Koch ist vielleicht nicht unbedingt sehr angenehm“, gab Chefkoch Bühner zu. Aber danach stehe einem die ganze Welt offen. Er selbst bekomme mittlerweile Einladungen aus aller Herren Länder, wie zuletzt zum Beispiel aus Australien, um dort zu kochen. Dennoch können sich die meisten Schüler keine Karriere als Koch vorstellen. „Ich habe gehört, dass in Restaurantküchen ein sehr rauer Umgangston herrscht, deshalb ist das eher nichts für mich“, erklärte Caroline. Die Arbeitszeiten am Abend und am Wochenende und die andauernde Hektik in der Küche schrecken die 15-jährige Anna-Lena ab.

Beim Dessert „Moelleux au Chocolat“ waren sich dann wieder alle einig: Flüssige Schokolade in einem lockeren Biskuit-Teig ist einfach „so geil“.

Kulinarischer Ausflug ins TV-Studio – Osnabrücker Sternekoch Bühner in Sat.1-Show „The Taste“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN