zuletzt aktualisiert vor

Lichterketten und Weihnachtsbäume Osnabrück schmückt sich für Weihnachtszeit

Von Hermann Schnitzler


Osnabrück. Lichterketten, Rentiere und Weihnachtsbäume: In der Osnabrücker Fußgängerzone laufen knapp fünf Wochen vor Weihnachten die Vorbereitungen auf Hochtouren. An verschiedenen Orten in der Innenstadt wird der Weihnachtsschmuck aufgehängt.

Der Weihnachtsbaum am Nikolaiort ist schon aufgebaut, muss aber noch geschmückt werden. Auch das L+T-Kaufhaus hat in diesem Jahr einen großen Weihnachtsbaum organisiert: Er wurde am Montagabend aufgestellt (siehe Bildergalerie). Die Kamp-Promenade hat sich herausgeputzt: Vom Gebäude mit Bäckerei und Eiscafé schauen Rentiere auf die Passanten.

In der Georgstraße, am Jürgensort und in der Großen Straße leuchten inzwischen Lichterketten den Fußgängern den Weg. Im Auftrag der „Werbegemeinschaft Große Straße“ hängten Mitarbeiter am Montag die netzartigen Leuchtketten zwischen die Gebäude. Pünktlich zum Weihnachtsmarkt soll die ganze Fußgängerzone in weihnachtlichem Glanz erstrahlen.