Stadt- und Ortsführungen (1) Osnabrücker Stadtführung auf den Spuren der Frauen

Von

Berührt sind die Teilnehmer, wenn Renate Frankenberg den Abschiedsbrief von Elfriede Scholz vorliest, die Opfer des Nationalsozialismus war. Foto: Carolin HlawatschBerührt sind die Teilnehmer, wenn Renate Frankenberg den Abschiedsbrief von Elfriede Scholz vorliest, die Opfer des Nationalsozialismus war. Foto: Carolin Hlawatsch

Osnabrück. In der Stadt und dem Umland werden immer mehr Führungen angeboten. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad können Einheimische und Touristen markante Orte und deren Geschichte erkunden. In einer Serie stellen wir ausgewählte Rundgänge vor.

Justus Möser, Erich Maria Remarque, Felix Nussbaum – die Liste Osnabrücks berühmter Persönlichkeiten ist lang, doch größtenteils sind es Männer deren Lebenswerk in Museen und auf Stadtführungen gewürdigt wird. „Das ging mir irgendwann auf d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Die Stadtführung kann jederzeit auf Anfrage gebucht werden. Kosten je Gruppe bis 25 Personen 95 Euro. Kontakt: Zeit-Seeing Stadtführungen, Telefon: 0541 / 7502340. Öffentliche Führungen, für die keine Anmeldung erforderlich ist, finden von April bis Oktober jeden zweiten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr statt und kosten 5 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder (bis 16 Jahre). Startpunkt der Führung ist die Treppe vor dem Osnabrücker Rathaus am Markt, Dauer: zwei Stunden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN