Universität und Nifbe Osnabrücker Vortragsreihe über frühkindliche Bildung

Von

Um die Herausforderungen frühkindlicher Bildung geht es in einer vierteiligen Vortragsreihe von Universität Osnabrück und Nifbe im Dezember und Januar. Foto: obsUm die Herausforderungen frühkindlicher Bildung geht es in einer vierteiligen Vortragsreihe von Universität Osnabrück und Nifbe im Dezember und Januar. Foto: obs

pm/sst Osnabrück. Hochkarätige Referenten berichten im Dezember und Januar in Osnabrück über die Herausforderungen frühkindlicher Bildung. Veranstalter der Vortragsreihe sind die Universität und das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (Nifbe). Zum Auftakt kommt Jörg Maywald, Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind.

Der Professor ist Sprecher der Nationalen Koalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland. Sein Thema am 2. Dezember heißt „Kinderrechte in Tageseinrichtungen für Kinder“. Die Veranstaltung findet ab 14 Uhr im Universitätsgebäude in der Seminarstraße 20, Raum E16, statt. Sie wird anschließend als „Vorlesung im Netz“ auf Youtube veröffentlicht.

Am 9. Dezember spricht Hans-Joachim Laewen in der Reihe zum Thema „Kinder bis 3 Jahre. Eine konzeptionelle Herausforderung für Kindertageseinrichtungen“. Laewen gilt als einer der führenden Experten auf diesem Gebiet und entwickelte das weitverbreitete Berliner Eingewöhnungsmodell für Tageseinrichtungen mit.

Am 20. Januar 2015 ist dann Norbert Hocke in Osnabrück zu Gast. Er ist Leiter des Organisationsbereichs Jugendhilfe und Sozialarbeit bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und gleichzeitig Mitglied des Bundesjugendkuratoriums. Hocke wird in seinem Vortrag die Perspektive des Personals in Kindertageseinrichtungen beleuchten.

Den Abschluss der Vortragsreihe bildet am 27. Januar 2015 der Vortrag von Matthias Schilling. Als Leiter der Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendhilfestatistik an der Technische Universität Dortmund referiert er über Kinder- und Jugendhilfestatistik.

Alle Veranstaltungen sind öffentlich und richten sich unter anderem an Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Eltern. Weitere Informationen und Mitschnitte zu früheren Vorträgen enthält die Nifbe-Onlinebibliothek.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN