Bürgerliches Drama Milde Würze: „Bevor der Winter kommt“

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Seltsames passiert im Leben des arrivierten Hirnchirurgen Paul (Daniel Auteuil): Per Boten erhält er Riesensträuße Rosen. In seiner Klinik, in der Praxis, sogar zu Hause. Grandiose Darsteller und feinsinnige Melancholie kennzeichnen den Film „Bevor der Winter kommt“.

Seltsames passiert im Leben des arrivierten Hirnchirugen Paul (Daniel Auteuil): Per Boten erhält er Riesensträuße Rosen. In seiner Klinik, in der Praxis, sogar zu Hause. Auch seine Frau Lucie (Kristin Scott Thomas) wundert sich. Auch seine Frau Lucie (Kristin Scott Thomas) wundert sich. Kommen die Blumen von einer anderen Frau?

Paul hat einen Verdacht, wer hinter der Blumenlieferungen stecken könnte: Er hat die junge und geheimnisvolle Lou (Leila Bekhti) in Verdacht, die offenbar ein schwieriges Leben führt. Treibt sie einen Keil zwischen Paul und Lucie? Plötzlich überstürzen sich die Ereignisse, und ein Blick hinter die Fassade offenbart Erschreckendes.

Szenen einer bürgerlichen Ehe: Mit „Bevor der Winter kommt“ beschwört der bekannte Buchautor Philippe Claudel als Regisseur viel rotweingeschwängerte Langeweile, verweigert sich dabei aber genreüblicher Anker, auch wenn er zwischendurch einige Thriller-Momente anklingen lässt, und setzt stattdessen sehr leitmotivisch auf Verweise, die bereits auf das Ende deuten, vor allem durch die Oper „La Bohème“.

Trotz der wie stets grandios auftretenden Hauptdarsteller, zu denen sich auch Richard Berry als Hausfreund gesellt, und obwohl seine Melancholie feinsinnig komponiert ist, wirkt das Drama dennoch mitunter ein wenig wie die dargestellte Ehe: etwas eingeschlafen, ein wenig träge und arg bürgerlich.

Insofern: Stil und Inhalt passen also durchaus zusammen. Beileibe keine Hausmannskost, aber ein fein komponiertes Mahl, das eher mild als scharf gewürzt ist.

„Bevor der Winter kommt“. F/LUX/B 2014. R: Philippe Claudel. D: Daniel Auteuil, Kristin Scott Thomas, Richard Berry, Leila Bekhti. 102 Minuten. Ab 12. Hasetor


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN